Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 2, März 2015, Band 2015

Gruber, Martina

RÄG 2014: Einführung einer allgemeinen Zuschreibungspflicht

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2015
  • Angrenzendes Steuerrecht, 2537 Wörter
  • Seiten 81-85

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Das Rechnungslegungsänderungsgesetz 2014 (RÄG 2014) wurde am 11.12.2014 im Nationalrat, am 18.12.2014 im Bundesrat beschlossen. Trotz Änderungen in der Regierungsvorlage (Abänderungen im Justizausschuss) bleibt es bei der Einführung der allgemeinen Zuschreibungsverpflichtung für die Rechnungslegung nach dem Unternehmensgesetzbuch und dem Steuerrecht. Das RÄG 2014 wurde am 13.1.2015 im BGBl 22/2015 veröffentlicht.

  • Gruber, Martina
  • § 208 UGB
  • Allgemeine Zuschreibungspflicht
  • Zuschreibungsrücklage
  • RÄG 2014
  • Gesellschaftsrecht
  • GES 2015, 81
  • § 6 Z 13 EStG

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Business Judgment Rule und ihre Anwendbarkeit in Österreich
Band 2015, Ausgabe 2, März 2015
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Ungeschriebene Hauptversammlungszuständigkeit bei der Aktiengesellschaft
Band 2015, Ausgabe 2, März 2015
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Rechnungslegungs- und Offenlegungspflicht für verdeckte Kapitalgesellschaften
Band 2015, Ausgabe 2, März 2015
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
RÄG 2014: Einführung einer allgemeinen Zuschreibungspflicht
Band 2015, Ausgabe 2, März 2015
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

GES
Gruppenträgereigenschaft und Liquidation
Band 2015, Ausgabe 2, März 2015
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Kein Recht auf einen Anrechnungsvortrag
Band 2015, Ausgabe 2, März 2015
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Aktuell
Band 2015, Ausgabe 2, März 2015
eJournal-Artikel

9,80 €