Verlag Österreich

Zeitschrift für Abgaben-, Finanz- und Steuerrecht

Heft 1, März 2022, Band 20

Fuchs, Hubert W.

Unzulässigkeit der Haftungsinanspruchnahme des Geschäftsführers für KESt, wenn diesem die KESt als Empfänger der Kapitalerträge vorgeschrieben werden kann

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die Haftung nach § 9 BAO ist eine Ausfallshaftung. Sie darf nur dann geltend gemacht werden, wenn der Ausfall nicht nur beim Erstschuldner, sondern auch bei mit ihm verbundenen Gesamtschuldnern sowie bei außerhalb des § 9 BAO Haftenden eindeutig feststeht (RS 1). Revision nicht zulässig.

  • Fuchs, Hubert W.
  • § 9 Abs 1 BAO
  • § 95 Abs 4 EStG
  • Steuerrecht
  • AFS 2022, 26
  • BFG, 15.12.2021, RV/2100734/2021

Weitere Artikel aus diesem Heft

AFS
Überblick über die wichtigsten Neuerungen im EStG 1988 für 2022
Band 20, Ausgabe 1, März 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
Säumniszuschläge bei der Umsatzsteuer
Band 20, Ausgabe 1, März 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
Gesamtübersicht veröffentlichter BFG-Erkenntnisse
Band 20, Ausgabe 1, März 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
Gebührenpflicht eines stornierten Bestandvertrages
Band 20, Ausgabe 1, März 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

AFS
Fehlende Mailverständigung hindert nicht die wirksame Zustellung
Band 20, Ausgabe 1, März 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
BFG-Erkenntnisse kurz & bündig
Band 20, Ausgabe 1, März 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
Versicherungsentschädigung nach Gebäudebrand – Steuersatz
Band 20, Ausgabe 1, März 2022
eJournal-Artikel

9,80 €