perspektive mediation

Heft 4, Dezember 2012, Band 9

Specht, Holger/​Walter, Willibald

Wer als Werkzeug nur den Hammer kennt, sieht auch nur Nägel

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • PMBand 9
  • Werkstatt, 3673 Wörter
  • Seiten 241-248

4,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Der Beitrag entwirft ein Modell zur Systematisierung von Konflikten in Gruppen und Teams. Zwar gibt es inzwischen unzählige Methoden für die Mediation von Gruppen und Teams. Doch welche Methode eignet sich wann und für welchen Typus von Konflikten? Die hier vorgestellte Systematik unterscheidet quer zu dem Raster der Mediationsphasen vier unterschiedliche Typen von Gruppenkonflikten.

  • Specht, Holger
  • Walter, Willibald
  • Zivilverfahrensrecht
  • PM 2012, 241

Weitere Artikel aus diesem Heft

PM
Das Team als Holon
Band 9, Ausgabe 4, Dezember 2012
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Wie viel Team sind Sie denn?
Band 9, Ausgabe 4, Dezember 2012
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Mobbing ohne Mobber – Teil 1
Band 9, Ausgabe 4, Dezember 2012
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
„Man hat ja auch was anderes zu tun“
Band 9, Ausgabe 4, Dezember 2012
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Was macht Beteiligungsverfahren zu Mediation?
Band 9, Ausgabe 4, Dezember 2012
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
UNO setzt Standards für internationale Mediation
Band 9, Ausgabe 4, Dezember 2012
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Gesetz zur Förderung der Mediation
Band 9, Ausgabe 4, Dezember 2012
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Verordnete Konfliktklärung in Betriebsgruppen
Band 9, Ausgabe 4, Dezember 2012
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Wer als Werkzeug nur den Hammer kennt, sieht auch nur Nägel
Band 9, Ausgabe 4, Dezember 2012
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Mediation und Gewalt bei Trennungspaaren
Band 9, Ausgabe 4, Dezember 2012
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Widerspruch zum Artikel „Mediation und Gewalt“
Band 9, Ausgabe 4, Dezember 2012
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Neues zum Lesen – kurz vorgestellt
Band 9, Ausgabe 4, Dezember 2012
eJournal-Artikel

4,80 €