Verlag Österreich

Zeitschrift für Abgaben-, Finanz- und Steuerrecht

Heft 2, April 2017, Band 2017

Hilber, Klaus

Begräbniskosten: Gesamtrahmen statt Aufteilung auf Grabmal und Bestattung

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • AFSBand 2017
  • Bundesfinanzgericht, 1705 Wörter
  • Seiten 56-59

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Es ist davon auszugehen, dass der in der Beerdigungskostenverordnung der Finanzmarktaufsichtsbehörde genannte Höchstbetrag für gewöhnliche Beerdigungskosten von € 8.000 (für das Jahr 2012) auch jenem Betrag entspricht, der als Höchstbetrag für ein einfaches Begräbnis iSd § 47 Abs 1 Z 7 KO und somit auch als Höchstbetrag für die im Rahmen des § 34 EStG 1988 steuerlich anzuerkennenden Begräbniskosten heranzuziehen ist. Da die Gestaltung des Begräbnisses zu den höchstpersönlichen Angelegenheiten des Kostenträgers gehört, verbietet sich eine Untersuchung, inwieweit einzelne Aufwendungen im Rahmen eines einfachen Begräbnisses dem einfachen, aber würdigen Charakter angemessen sind, solange insgesamt der Gesamtrahmen eines derartigen einfachen Begräbnisses nicht gesprengt wird.

  • Hilber, Klaus
  • § 34 EStG
  • Steuerrecht
  • BFG, 30.09.2016, RV/7100570/2016
  • AFS 2017, 56

Weitere Artikel aus diesem Heft

AFS
Verwaltungsökonomie in der BAO
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
BFG-Kompakt
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
Begräbniskosten: Gesamtrahmen statt Aufteilung auf Grabmal und Bestattung
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
Gebührenpflichtige Abtretung anderer Rechte
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

AFS
BFG-Erkenntnisse „kurz & bündig“
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

9,80 €