Verlag Österreich

wohnrechtliche blätter

Heft 3, April 2022, Band 35

Lenneis, Christian

Der in § 30 Abs 4 Z 1 EStG 1988 geforderte enge wirtschaftliche Zusammenhang zwischen Veräußerung und Umwidmung ergibt sich idR aus dem vereinbarten Kaufpreis

eJournal-Artikel

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Dass die RevWerberin für Grünland den ortsüblichen Baulandpreis erhalten hat, ist nur im Hinblick auf die erwartete Umwidmung verständlich. Es stößt daher auf keine vom VwGH aufzugreifenden Bedenken, wenn das BFG einen engen zeitlichen Zusammenhang zwischen Veräußerung und Umwidmung bejaht hat, der im Hinblick auf die Langwierigkeit von Baulandwidmungsverfahren auch mehrere Jahre umfassen kann.

  • Lenneis, Christian
  • Miet- und Wohnrecht
  • VwGH, 19.05.2020, Ro 2018/13/0015
  • § 30 Abs 1 Z 4 EStG
  • WOBL-Slg 2022/21

Weitere Artikel aus diesem Heft

WOBL
Von der Unleidlichkeit
Band 35, Ausgabe 3, April 2022
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
IWD – Kostenüberwälzungen auf den Mieter: Zulässigkeit und Grenzen
Band 35, Ausgabe 3, April 2022
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Bestimmbarkeit des Bestandzinses bei Erweiterung des Mietrechtes
Band 35, Ausgabe 3, April 2022
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Festlegung korrespondierender Abstimmungseinheiten durch das Gericht
Band 35, Ausgabe 3, April 2022
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Auslegung von WE-Verträgen und Fälligkeit von Beitragsnachforderungen
Band 35, Ausgabe 3, April 2022
eJournal-Artikel

30,00 €