Verlag Österreich

Zeitschrift für Abgaben-, Finanz- und Steuerrecht

Heft 3, Juni 2016, Band 2016

Hilber, Klaus

Geltendmachung eines investitionsbedingten Gewinnfreibetrages im Zuge einer Wiederaufnahme

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • AFSBand 2016
  • Bundesfinanzgericht, 2677 Wörter
  • Seiten 99-103

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Ein investitionsbedingter Gewinnfreibetrag kann auch im Rahmen einer Wiederaufnahme des Verfahrens gemäß § 303 BAO geltend gemacht werden. Für Wertpapiere kann ein investitionsbedingter Gewinnfreibetrag für das Jahr der Anschaffung auch geltend gemacht werden, wenn die Wertpapiere erst nachträglich (nach Ablauf dieses Jahres) in das Verzeichnis des § 10 Abs 7 Z 2 EStG 1988 eingetragen werden. Dies insbesondere dann, wenn die entsprechenden Bankbelege konkrete Hinweise auf eine betriebliche Zweckbestimmung der Wertpapieranschaffung in Form der Deckung eines investitionsbedingten Gewinnfreibetrages schon im Zeitpunkt der Anschaffung geben.

  • Hilber, Klaus
  • § 10 Abs 7 Z 2 EStG
  • Steuerrecht
  • AFS 2016, 99
  • BFG, 11.04.2016, RV/4100119/2014

Weitere Artikel aus diesem Heft

AFS
Betriebsprüfung: Steuerliche Absetzbarkeit von Nachforderungen
Band 2016, Ausgabe 3, Juni 2016
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

AFS
BFG-Kompakt
Band 2016, Ausgabe 3, Juni 2016
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
Haftung eines Vereinskassiers nach § 9 BAO
Band 2016, Ausgabe 3, Juni 2016
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

AFS
Wissenschaftspreise für Dissertationen unterliegen nicht der Einkommensteuer
Band 2016, Ausgabe 3, Juni 2016
eJournal-Artikel

9,80 €