Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 4, Juni 2019, Band 18

Gesellschaftsvertragliches Aufgriffsrecht für den Fall der Veräußerungsabsicht

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Sieht ein Gesellschaftsvertrag bei Veräußerungsabsicht eines Gesellschafters ein Aufgriffsrecht der übrigen Gesellschafter vor, so darf das Vorliegen der Veräußerungsabsicht nicht leichtfertig angenommen werden. Die Veräußerungsabsicht erfordert vielmehr eine gewisse Konkretisierung.

  • OGH, 23.05.2019, 6 Ob 57/19d
  • § 7 ABGB
  • § 4 GmbHG
  • Aufgriffsrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • § 6 ABGB
  • Auslegung
  • Veräußerungsabsicht
  • GES 2019, 197
  • Gesellschaftsvertrag

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Ansprüche aufgrund der Fortbestandsfiktion bei einer Verschmelzung
Band 18, Ausgabe 4, Juni 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Die Einflussnahme auf die Geschäftsführung
Band 18, Ausgabe 4, Juni 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Cash Pooling und Einlagenrückgewähr
Band 18, Ausgabe 4, Juni 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Herstellbefreiung als höchstpersönliche Begünstigung?
Band 18, Ausgabe 4, Juni 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Umfang der Bonitätsprüfung bei Entnahmen vom Verrechnungskonto
Band 18, Ausgabe 4, Juni 2019
eJournal-Artikel

9,80 €