Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 4, Mai 2014, Band 2014

Bieber, Thomas

Steuerliche Abzugsfähigkeit einer EU-Kartellbuße?

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2014
  • Angrenzendes Steuerrecht, 2532 Wörter
  • Seiten 207-211

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Geldbußen der EU-Kommission wegen Verletzung von Wettbewerbsvorschriften sind auch für Zeiträume vor dem AbgÄG 2011 trotz fehlender ausdrücklicher gesetzlicher Normierung im § 12 KStG vom Betriebsausgabenabzug einer Körperschaft nicht umfasst. Eine Abzugsfähigkeit würde dem pönalen Charakter der Strafe entgegenstehen und würde die general- und spezialpräventive Wirkung schmälern. Zudem würde im Fall eines Abzuges die Strafe für das verpönte Verhalten auf die Allgemeinheit überwälzt, was der Intention des Steuergesetzgebers widerspricht.

Wird in einer Entscheidung über eine Kartellbuße die Gesamtstrafe nicht in einen pönalen Teil und eine Gewinnabschöpfung aufgegliedert, liegt es am Berufungswerber anhand eindeutiger Kriterien nachvollziehbar darzustellen, wie diese Aufteilung erfolgte. Geldbußen der EU-Kommission enthalten keine Gewinnabschöpfungsanteile sondern sind insgesamt von pönalem Charakter. Eine Aufteilung in einen abziehbaren und nicht abziehbaren Betrag hat daher zu unterbleiben

  • Bieber, Thomas
  • Abzugsverbot
  • Gesellschaftsrecht
  • UFS, 16.12.2013, RV/3498-W/11
  • Kartellbuße
  • § 12 Abs 1 Z 4 KStG
  • § 20 Abs 1 Z 5 EStG
  • GES 2014, 207

Weitere Artikel aus diesem Heft

9,80 €

GES
Zur Rolle des Treugebers bei verbotener Einlagenrückgewähr
Band 2014, Ausgabe 4, Mai 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Geschäftsführerbestellung bei einer bestehenden GmbH
Band 2014, Ausgabe 4, Mai 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Rückwirkung und Vertrauensschutz im Abgabenrecht
Band 2014, Ausgabe 4, Mai 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Steuerliche Abzugsfähigkeit einer EU-Kartellbuße?
Band 2014, Ausgabe 4, Mai 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Aktuell
Band 2014, Ausgabe 4, Mai 2014
eJournal-Artikel

9,80 €