Verlag Österreich

perspektive mediation

Heft 3, September 2008, Band 5

Böge, Volker

Traditionale Metoden der Konfliktbearbeitung –

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • PMBand 5
  • Schwerpunkt: Traditionale Mediation, 4142 Wörter
  • Seiten 116-123

4,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Dieser Artikel skizziert zentrale Merkmale traditionaler Konfliktbearbeitung und zeigt deren Stärken und Schwächen auf. Als Stärken werden u.a. Prozessorientierung, Inklusivität und die Betonung der psychosozialen und spirituellen Dimension von Konfliktbearbeitung identifiziert. Problematisch sind u.a. das Verhältnis zu allgemein gültigen Menschenrechtsstandards, die Offenheit für Missbrauch und die relativ engen Grenzen der Anwendbarkeit.

  • Böge, Volker
  • Zivilverfahrensrecht
  • PM 2008, 116

Weitere Artikel aus diesem Heft

PM
Traditionale Metoden der Konfliktbearbeitung –
Band 5, Ausgabe 3, September 2008
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Traditionelle Paarkonfliktregelung in Burkina Faso
Band 5, Ausgabe 3, September 2008
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Mediations- und Versöhnungskonzepte im Südlichen Afrika
Band 5, Ausgabe 3, September 2008
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Gacaca in Rwanda: Der schwierige Weg zu Wahrheitsfindung und Versöhnung
Band 5, Ausgabe 3, September 2008
eJournal-Artikel

4,80 €

4,80 €

PM
Justitia zieht sich den Schleier von den Augen
Band 5, Ausgabe 3, September 2008
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Ho`o pono pono
Band 5, Ausgabe 3, September 2008
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Mehr Zivilcourage!?
Band 5, Ausgabe 3, September 2008
eJournal-Artikel

4,80 €