juridikum

Heft 2, Juni 2021, Band 2021

Stiller, Martin

Verfolgung, Flucht, Verlust der österreichischen Staatsbürgerschaft

eJournal-Artikel

10,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Obwohl mehr als 70 Jahre vergangen sind, wirken die Folgen der austrofaschistischen und nationalsozialistischen Praxis des Staatsbürgerschaftsentzugs bis heute nach. In dem Bestreben, bestehendes Unrecht zu beseitigen und alle Vertriebenen und ihre Nachkommen "heimzuholen", wurde das Staatsbürgerschaftsgesetz erst vor kurzem angepasst. Das adaptierte Gesetz scheint aber die gesteckten Ziele nicht zu erreichen. Betrachtet man nämlich den historischen Kontext scheinen die Opfer und ihre Nachkommen immer noch ungerecht belastet: Während ehemalige Nationalsozialist_innen bereits zwölf Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges die österreichische Staatsbürgerschaft relativ leicht (wieder-)erwerben konnten, sind die Opfer immer noch mit Auflagen konfrontiert, um das zurückzubekommen, was ihnen vor über 70 Jahren genommen und seither vorenthalten wurde. Dieser Artikel beleuchtet die Entwicklung des Staatsbürgerschaftsrechts seit 1945 und zeigt die Ungleichbehandlung von Täter_innen und Opfern.

  • Stiller, Martin
  • § 10a StbG
  • Austrofaschismus
  • Staatsbürgerschaft
  • Nationalsozialismus
  • § 58c StbG
  • JURIDIKUM 2021, 183
  • Wiedererwerb der Staatsbürgerschaft
  • § 10 StbG
  • Rechtsphilosophie und Politik
  • §§ 5, 10, 15 Bundesgesetz vom 30. Juli 1925 über den Erwerb und den Verlust der Landes- und Bundesbürgerschaft, Staatsbürgerschafts-Überleitungsgesetz 1945 und 1949, Nationalsozialistengesetz

Weitere Artikel aus diesem Heft

JURIDIKUM
Alle Menschen haben ein Recht auf Schutz vor den negativen Folgen des Klimawandels
Band 2021, Ausgabe 2, Juni 2021
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Freundschaft in Zeiten von COVID-19
Band 2021, Ausgabe 2, Juni 2021
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Mit Leichter Sprache (Un)Recht verstehen
Band 2021, Ausgabe 2, Juni 2021
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Trautes Heim, Glück allein
Band 2021, Ausgabe 2, Juni 2021
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Automatisch ein Problem
Band 2021, Ausgabe 2, Juni 2021
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Selbständige Erwerbstätigkeit von irregulär aufhältigen Drittstaatsangehörigen
Band 2021, Ausgabe 2, Juni 2021
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Verfolgung, Flucht, Verlust der österreichischen Staatsbürgerschaft
Band 2021, Ausgabe 2, Juni 2021
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Unterstützungsleistungen des Bundesheeres
Band 2021, Ausgabe 2, Juni 2021
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Vorwort der Gastherausgeber*innen
Band 2021, Ausgabe 2, Juni 2021
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Verstaatlichte Rechtsberatung im Asylverfahren
Band 2021, Ausgabe 2, Juni 2021
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Garantieren die Verteidigungsrechte von Jugendlichen ein faires Verfahren?
Band 2021, Ausgabe 2, Juni 2021
eJournal-Artikel

10,00 €

10,00 €

JURIDIKUM
„Gleiche Waffen“ in rechtlichen Verfahren?
Band 2021, Ausgabe 2, Juni 2021
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Die Welt nach meinen Wünschen und Vorstellungen
Band 2021, Ausgabe 2, Juni 2021
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Verfahrenshilfe als Garant für den Rechtsstaat?
Band 2021, Ausgabe 2, Juni 2021
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Sexualisierte Gewalt an den EU-Außengrenzen
Band 2021, Ausgabe 2, Juni 2021
eJournal-Artikel

10,00 €