Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 4, Juni 2015, Band 2015

Walch, Mathias

Verstoß gegen einen omnilateralen Syndikatsvertrag als Anfechtungsgrund eines Gesellschafterbeschlusses

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2015
  • Aufsatz, 5576 Wörter
  • Seiten 159-166

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

In Lehre und Rechtsprechung ist noch nicht abschließend geklärt, ob ein Gesellschafterbeschluss anfechtbar ist, der gefasst wird, obwohl sein Inhalt gegen einen omnilateralen Syndikatsvertrag verstößt. Der Beitrag versucht, diese Lücke für das GmbH-Recht zu schließen. Ziel ist es nicht, das Thema in allen Facetten auszuleuchten, sondern zu untersuchen, ob ein Gesellschafterbeschluss bei einem Verstoß gegen einen omnilateralen Syndikatsvertrag überhaupt angefochten werden kann oder Gesellschaftsebene und Syndikatsvertragsebene insoweit strikt getrennt sind.

  • Walch, Mathias
  • Syndikatsvertrag
  • Beschlussanfechtung
  • Auslegung von Gesellschaftsverträgen.
  • Gesellschafterbeschluss
  • § 41 GmbHG
  • § 39 GmbHG
  • § 914 ABGB
  • GmbH
  • Gesellschaftsrecht
  • Treuepflicht
  • GES 2015, 159

Weitere Artikel aus diesem Heft

9,80 €

GES
Keine Fortsetzung einer wegen Vermögungslosigkeit gelöschten Gesellschaft
Band 2015, Ausgabe 4, Juni 2015
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Fortbestehensprognose bei Überschuldung
Band 2015, Ausgabe 4, Juni 2015
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Beschlussanfechtung im Vereinsrecht: Sicherung durch einstweilige Verfügung
Band 2015, Ausgabe 4, Juni 2015
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Stiftungsprüfer: Bestellung, Funktionsperiode
Band 2015, Ausgabe 4, Juni 2015
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
„Konzernklauseln“ im Körperschaftsteuerrecht
Band 2015, Ausgabe 4, Juni 2015
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Aktuell
Band 2015, Ausgabe 4, Juni 2015
eJournal-Artikel

9,80 €