Verlag Österreich

Zeitschrift für Abgaben-, Finanz- und Steuerrecht

Heft 4, August 2018, Band 16

Fuchs, Hubert W.

Zulässigkeit eines von einem Bilanzbuchhalter eingebrachten Vorlageantrages

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • AFSBand 16
  • Bundesfinanzgericht, 692 Wörter
  • Seiten 143-144

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Nicht zulässig ist ein Vorlageantrag insbesondere dann, wenn er von einem hiezu nicht Legitimierten eingebracht wird (vgl VwGH 16.12.2010, 2009/16/0091). Ist eine Bilanzbuchhaltungs GmbH weder bevollmächtigt noch berechtigt zur Einbringung eines Vorlageantrages, ist dieser als unzulässig zurückzuweisen (Rechtssatz). Revision nicht zulässig.

  • Fuchs, Hubert W.
  • Steuerrecht
  • § 260 Abs 1 BAO
  • AFS 2018, 143
  • § 264 Abs 4 BAO
  • § 2 BiBuG
  • BFG, 09.05.2018, RV/7100674/2018

Weitere Artikel aus diesem Heft

9,80 €

9,80 €

AFS
Filmproduktion in Österreich keine Betriebsstätte (EAS 3404)
Band 16, Ausgabe 4, August 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
BFG-Kompakt
Band 16, Ausgabe 4, August 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
Verrechnung einer Geschäftsraummiete mit oder ohne Umsatzsteuer
Band 16, Ausgabe 4, August 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
Katastrophenschaden - Nachweis der Kostentragung
Band 16, Ausgabe 4, August 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
Zwangsstrafe
Band 16, Ausgabe 4, August 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
Nicht erklärte ausländische Kapitaleinkünfte
Band 16, Ausgabe 4, August 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

AFS
Zulässigkeit eines von einem Bilanzbuchhalter eingebrachten Vorlageantrages
Band 16, Ausgabe 4, August 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

AFS
BFG-Erkenntnisse „kurz & bündig“
Band 16, Ausgabe 4, August 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
Anhängige Amtsrevisionen
Band 16, Ausgabe 4, August 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
Liebhaberei und Prognoserechnung
Band 16, Ausgabe 4, August 2018
eJournal-Artikel

9,80 €