Heft 10, Oktober 2017, Band 65

Dollenz, Florian/​Simonishvili, Zurab

Ad-hoc-Publizität nach der MAR unter besonderer Berücksichtigung von zeitlich gestreckten Sachverhalten

eJournal-Artikel

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den Fragestellungen, die sich im Zusammenhang mit der Ad-hoc-Publizität stellen. Zunächst werden die Regelungsgrundlagen der Ad-hoc-Publizität nach der neuen Marktmissbrauchsverordnung dargestellt. Danach werden die einzelnen Tatbestandselemente der Insiderinformation erläutert. Da die Ad-hoc-Publizität bei gestreckten Sachverhalten von besonderer Relevanz ist, werden in weiterer Folge die Voraussetzungen der Veröffentlichung von Insiderinformationen bei gestreckten Sachverhalten näher untersucht. Zum Schluss werden die Voraussetzungen des Aufschubs einer Veröffentlichung von Insiderinformationen behandelt.

  • Dollenz, Florian
  • Simonishvili, Zurab
  • FMA
  • BörseG 2018
  • JEL-Classification: G 15, K 10
  • mehrgliedrige Organbeschlüsse
  • verständiger Anleger
  • Kursspezifität
  • Veröffentlichungspflicht
  • präzise Information
  • Endereignis
  • Ad-hoc-Publizität
  • nicht öffentlich bekannte Information
  • Kurserheblichkeit
  • M&A-Transaktionen
  • Grad der Wahrscheinlichkeit
  • Marktmissbrauchsverordnung
  • Aufschub
  • OEBA 2017, 668
  • Kursrelevanz
  • Zwischenschritte
  • gestreckte Sachverhalte
  • eingetretenes Ereignis
  • Insiderinformation

Weitere Artikel aus diesem Heft

OEBA
Newsline
Band 65, Ausgabe 10, Oktober 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Aufsichtsrecht und Risikomanagement
Band 65, Ausgabe 10, Oktober 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Positiv gestimmt für Rest des Jahres
Band 65, Ausgabe 10, Oktober 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Neues zum Delisting von Gesetzgeber und OGH
Band 65, Ausgabe 10, Oktober 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Was ist eigentlich … eine Cashless Society?
Band 65, Ausgabe 10, Oktober 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Vorabentscheidungsersuchen: internationale Zuständigkeit bei Prospekthaftung?
Band 65, Ausgabe 10, Oktober 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

OEBA
„Klauselurteil“ zu Verzugszinsen und Mahnspesen.
Band 65, Ausgabe 10, Oktober 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
KautSchG: keine Anwendung bei drohender Unternehmensschließung.
Band 65, Ausgabe 10, Oktober 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Anlageberatung: schriftliche Aufklärung ausreichend!
Band 65, Ausgabe 10, Oktober 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Verwertung gerichtsbekannter Tatsachen in Massen(-anleger-)verfahren.
Band 65, Ausgabe 10, Oktober 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

OEBA
Zur Schlüssigkeit der Klage gegen einen LIBOR-Kartellanten.
Band 65, Ausgabe 10, Oktober 2017
eJournal-Artikel

20,00 €