Verlag Österreich

Hofstätter

Forschungen aus Staat und Recht – Band 187

Die Kausalgerichtsbarkeit des Verfassungsgerichtshofes

Eine rechtshistorische, rechtsdogmatische, rechtsvergleichende und rechtspolitische Vermessung des Art 137 B-VG
Monografie
  • 653 Seiten, broschiert
  • ISBN 978-3-7046-8480-6 (Print)
  • ISBN 978-3-7046-8612-1 (eBook)
  • Erscheinungsdatum: 8. Oktober 2020

174,00 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten
Auf Lager. Versanddauer 3–6 Werktage.

Bezugsvariante

Erste umfassende monografische Abhandlung der Kausalgerichtsbarkeit

Eine der ältesten Kompetenzen des Verfassungsgerichtshofes wird in Artikel 137 B-VG beschrieben: die Kausalgerichtsbarkeit. Deren Hauptanwendungsbereiche sind in der Praxis Streitigkeiten aus dem Finanzausgleich, Bereicherungsansprüche im öffentlichen Recht, öffentlich-rechtliche Liquidierungsklagen und unionsrechtliche Staatshaftungsansprüche.
Diese Habilitationsschrift erfasst die Kausalgerichtsbarkeit rechtshistorisch, rechtsdogmatisch, rechtsvergleichend und rechtspolitisch. Dabei wird insbesondere die Judikatur des Reichsgerichts und des Verfassungsgerichtshofes ausgewertet. Die an den Verfassungsgerichtshof im Rahmen dieser Zuständigkeit herangetragenen Rechtssachen sind äußerst inhomogen: Der Verfassungsgerichtshof als Höchstgericht entscheidet sowohl in Streitigkeiten über die Finanzierung der Krankenanstalten als auch über die Klage einer Person auf Rückzahlung einer Verwaltungsstrafe. Das Buch behandelt die Zweckmäßigkeit dieser Kompetenz und bietet Vorschläge für eine Änderung der österreichischen Bundesverfassung. Diese Art von Grundlagenforschung hilft der Praxis bei der konsistenten Entscheidungsfindung sowie der Wissenschaft bei der stetigen Weiterentwicklung des österreichischen Rechtsschutzsystems.

Autor:

Assoz.Prof. Mag. Dr. iur. Christoph Hofstätter Bakk. phil Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft Universität Graz


Herausgeber:

em. o. Univ.-Prof. Dr. Günther Winkler
Univ.-Prof. DDr. Christoph Grabenwarter
Univ.-Prof. MMag. Dr. Eva Schulev-Steindl, LL.M.

Forschungen aus Staat und Recht

Carrino/​Messner
Die Normenordnung
Monografie

32,00 €

49,90 €

Schulev-​Steindl
Wirtschaftslenkung und Verfassung
Monografie

38,00 €

75,00 €

Stolzlechner
Öffentliche Fonds
Monografie

63,00 €

ab 76,50 €

Raschauer
Handbuch Energierecht
Monografie

59,00 €

35,20 €

ab 170,10 €

Khakzadeh-​Leiler/​Weber (Hrsg)
Interessenabwägung und Abwägungsentscheidungen
Sammlung

45,00 €

Bair
Das Islamgesetz
Monografie

39,90 €

ab 135,00 €

54,00 €

Heißl
Grundrechtskollisionen
Monografie

ab 124,20 €

Bezemek
Freie Meinungsäußerung
Monografie

ab 55,80 €

39,00 €

45,00 €

55,00 €

Eisenberger
Innovation im Recht
Monografie

ab 82,80 €

Voegelin
Der autoritäre Staat
Monografie

44,90 €

ab 108,00 €

ab 41,40 €

Raschauer
Finanzmarktaufsichtsrecht
Monografie

ab 89,10 €

ab 100,80 €

ab 88,20 €

Bydlinski/​Krejci/​Schilcher/​Steininger
Das Bewegliche System im geltenden und künftigen Recht
Sammlung

62,00 €

28,00 €

Winkler
Das Elektrizitätsrecht
Monografie

44,90 €

65,00 €

79,95 €

59,00 €

41,00 €

38,00 €

39,00 €

29,90 €

ab 100,80 €

Vorschau
Vasek
Richterbestellung in Österreich
Monografie

ca. 129,00 €

ab 98,10 €