Verlag Österreich

Winkler

Forschungen aus Staat und Recht

Poker und Pokerspielsalons in der Glücksspielgesetzgebung

Dokumentation und Analyse der Glücksspielgesetzgebung mit kritischen Anmerkungen aus verfassungsrechtlicher Sicht
Monografie
  • 389 Seiten, broschiert
  • ISBN 978-3-7046-6236-1 (Print)
  • Erscheinungsdatum: 23. September 2011

79,95 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten
Lieferung in 14–21 Werktagen

Bezugsvariante

Diese Studie hat zum Ziel, Sinn und Zweck der vom Gesetzgeber beschlossenen Gesetzesänderungen des GSpG 1989 aus dem Jahr 2010 aufzudecken, ihre rechtstaatliche Eignung und Tragweite auszuloten und auf ihre formelle und materielle Vereinbarkeit mit den Grundprinzipien der Verfassung zu überprüfen. Im Hinblick auf die Eigenarten der Glücksspiele, gemäß den verfassungsrechtlichen Bestimmungsgründen für das Finanzmonopol des Staates, und im Hinblick auf die ordnungs- und sicherheitspolitischen Anforderungen des Staates und der EU wird auch noch die Frage geprüft, ob für die Unterwerfung der traditionellen Kartenspiele des Poker unter das wettbewerbsfeindliche Konzessionssystem des Finanzmonopols des Staates unmittelbar kraft Gesetzes, und für die damit angestrebte Beendigung der bisher geltenden Regelungen für freie Pokerspiele in frei gewerblichen Unternehmen von Kartenspielsalons (Pokerspielsalons) gemäß den Bestimmungsgründen der Kompetenztatbestände für die Angelegenheiten des Gewerbes und für das Zivilrechtswesen der verfassungsrechtlich richtige und einzig gangbare Weg ist.

Mehr Informationen zu Paketangeboten aus der Reihe Forschungen aus Staat und Recht finden Sie unter: www.verlagoesterreich.at/fsr

Autor

Univ.-Prof. Dr. Günther Winkler (15. Januar 1929, Unterhaus/Baldramsdorf, Kärnten), Dr. iur. Dr. h.c. phil. et iur., Senator h.c. der Universität Wien, Fürstlicher Justizrat (Liechtenstein), habilitiert aus Verwaltungsrecht an den Universitäten Innsbruck (1955) und Wien (1956), von 1959 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1997 Professor der gesamten Rechts- und Staatswissenschaften an der Universität Wien, von 2001 bis 2007 Richter am Schlichtungs- und Schiedsgerichtshof in der OSZE – KSZE und von 2007 bis 2013 wieder bestellter Richter und Mitglied des Präsidiums

Herausgeber

em. o. Univ.-Prof. Dr. Günther Winkler
o. Univ.-Prof. Dr. Bernhard Raschauer
Univ.-Prof. DDr. Christoph Grabenwarter

Forschungen aus Staat und Recht

Raschauer
Handbuch Energierecht
Monografie

59,00 €

ab 170,10 €

Schulev-​Steindl
Wirtschaftslenkung und Verfassung
Monografie

38,00 €

Carrino/​Messner
Die Normenordnung
Monografie

32,00 €

49,90 €

ab 76,50 €

75,00 €

Stolzlechner
Öffentliche Fonds
Monografie

63,00 €

Khakzadeh-​Leiler/​Weber (Hrsg)
Interessenabwägung und Abwägungsentscheidungen
Sammlung

45,00 €

Bair
Das Islamgesetz
Monografie

39,90 €

35,20 €

ab 135,00 €

39,00 €

45,00 €

Voegelin
Der autoritäre Staat
Monografie

44,90 €

54,00 €

55,00 €

ab 108,00 €

Heißl
Grundrechtskollisionen
Monografie

ab 124,20 €

Eisenberger
Innovation im Recht
Monografie

ab 82,80 €

Bezemek
Freie Meinungsäußerung
Monografie

ab 55,80 €

ab 156,60 €

Vorschau
Vasek
Richterbestellung in Österreich
Monografie

ca. 129,00 €

29,90 €

28,00 €

Winkler
Das Elektrizitätsrecht
Monografie

44,90 €

65,00 €

59,00 €

38,00 €

79,95 €

39,00 €

41,00 €

Bydlinski/​Krejci/​Schilcher/​Steininger
Das Bewegliche System im geltenden und künftigen Recht
Sammlung

62,00 €

ab 88,20 €

ab 100,80 €

Raschauer
Finanzmarktaufsichtsrecht
Monografie

ab 89,10 €

ab 100,80 €

ab 41,40 €

ab 98,10 €