Verlag Österreich

Zeitschrift für Vergaberecht

Heft 2, April 2017, Band 2017

Singer, Marcel/​Kuzmanov, Nadia

Zum Nachweis wettbewerbswidriger Abreden nach § 129 Abs 1 Z 8 BVergG 2006 durch den Auftraggeber

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • RPABand 2017
  • Judikatur, 2136 Wörter
  • Seiten 91-94

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Für den Nachweis wettbewerbswidriger Abreden sind Indizien grundsätzlich ausreichend.

Werden in der Ausscheidensentscheidung die Gründe für das Vorliegen des Ausscheidensgrundes nach § 129 Abs 1 Z 8 BVergG 2006 dargelegt, ist kein gesonderter Vorhalt – weder durch den Auftraggeber vor der Ausscheidensentscheidung noch durch das Verwaltungsgericht im Nachprüfungsverfahren – erforderlich.

  • Singer, Marcel
  • Kuzmanov, Nadia
  • kontradiktorisches Verfahren
  • Indizien
  • Beweismaß
  • Nachweispflicht des Auftraggebers
  • RPA 2017, 91
  • § 129 Abs 1 Z 8 BVergG
  • Vergaberecht
  • VwGH, 10.10.2016, Ra 2016/04/0104Ra 2016/04/0105Ra 2016/04/0106Ra 2016/04/0107, „Offenes Verfahren im Oberschwellenbereich zur Vergabe von Dienstleistungsaufträgen betreffend Rahmenverträge über Glaserarbeiten“
  • Wettbewerbswidrige Abreden

Weitere Artikel aus diesem Heft

RPA
Kurznachrichten
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Prokuristen sind in der Geschäftsführung tätig
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Österreichischer Rundfunk (ORF) ist öffentlicher Auftraggeber
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

RPA
Keine Parteistellung bei Anfechtung der Ausscheidensentscheidung
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

RPA
„In-House“-Vergabe: Wer ist Dritter?
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Der Zeitpunkt ist für den Ausschluss maßgeblich
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Zwingender Ausschlussgrund kann nicht relativiert werden
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

20,00 €