Verlag Österreich

Zeitschrift für Steuerstrafrecht und Steuerverfahren

Heft 1, März 2020, Band 2

Rzeszut, Robert/​Pirringer, Lukas

Das Spannungsverhältnis zwischen Schadensgutmachung und Zahlungserleichterungsansuchen im Kontext einer Selbstanzeige

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Bei der Erstattung einer Selbstanzeige kommt es vor allem auf die tatsächliche Schadensgutmachung und somit auf die vollständige und rechtzeitige Entrichtung des konkreten Nachzahlungsbetrages an. In der Praxis besteht vor allem bei Selbstbemessungsabgaben oftmals Unsicherheit hinsichtlich der Höhe des zu entrichteten Abgabenbetrags. In diesen Fällen werden oft gleichzeitig mit der Selbstanzeige Stundungsansuchen eingebracht. Eine Zahlung wird erst dann geleistet, wenn die Abgabenbehörde den geschuldeten Betrag vorschreibt und damit feststeht, wieviel überhaupt geschuldet wird. Vor diesem Hintergrund gilt es die Frage zu klären, wann Zahlungserleichterungen die rechtskonforme Schadensgutmachung sicherstellen können, und wann dies nicht der Fall ist.

  • Pirringer, Lukas
  • Rzeszut, Robert
  • § 230 BAO
  • ZSS 2020, 70
  • § 212 BAO
  • § 202 BAO
  • § 29 FinStrG
  • § 201 BAO
  • Selbstanzeige
  • Schadensgutmachung
  • § 212a BAO
  • § 210 BAO
  • Zahlungserleichterungsansuchen

Weitere Artikel aus diesem Heft

ZSS
Kurz Informiert
Band 2, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

ZSS
Vertretbare Rechtsansicht und Offenlegungspflicht
Band 2, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

ZSS
DAC 6-Richtlinie: Meldepflichtige Gestaltungen gemäß § 4 ff EU-MPfG
Band 2, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

ZSS
Unzulässige Vorlage einer Beschwerde ohne Beschwerdevorentscheidung
Band 2, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

ZSS
Lehren aus einem erfolgreichen Anklageeinspruch
Band 2, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

ZSS
§ 22 Abs 1 GmbHG – Pflicht zur Führung eines internen Kontrollsystems
Band 2, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

9,80 €