Verlag Österreich

juridikum

Heft 2, Juni 2016, Band 2016

Weber, Ingo/​Flatscher-​Thöni, Magdalena

Die Bemessung des Schmerzengeldes durch Lai_innen: Ein Experiment

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JURIDIKUMBand 2016
  • merk.würdig, 1517 Wörter
  • Seiten 150-154

10,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Während Rechtsexpert_innen die entscheidungsrelevanten Kriterien der Rsp und Dogmatik für die Bemessung des Schmerzengeldes kennen, sind diese den juristischen Lai_innen nicht immer bekannt oder zugänglich. Mit anderen Worten sind es die Berufsrichter_innen, die im deutschsprachigen Raum die Höhe der Entschädigungssumme bestimmen und damit definieren, wie Schmerzen (respektive eine veränderte Lebensqualität) tatsächlich monetarisiert werden. Die daraus resultierende Informationsasymmetrie zwischen Rechtsexpert_innen und juristischen Lai_innen wird im Rahmen internationaler Studien diskutiert. Ergebnisse dieser Studien weisen darauf hin, dass Lai_innen dazu tendieren, juristisch nicht relevante Faktoren für die Bemessung von Schadenersatz und Schmerzengeld anders zu bewerten, als dies gesetzlich bzw rechtsdogmatisch der Fall wäre.

Die vorliegende experimentelle Studie setzt an diesen Erkenntnissen an und geht der Fragestellung nach, ob der sozioökonomische Status des Schädigers/der Schädigerin und die Schuldform Einfluss auf die Bemessungshöhe des Schmerzengeldes haben.

  • Weber, Ingo
  • Flatscher-Thöni, Magdalena
  • § 1295 ABGB
  • Rechtsexpert_innen
  • Experiment
  • § 1325 ABGB
  • JURIDIKUM 2016, 150
  • Schmerzengeld
  • Mock-JuryDesign
  • Lai_innen
  • § 273 ZPO
  • Bemessung
  • Rechtsphilosophie und Politik

Weitere Artikel aus diesem Heft

JURIDIKUM
Speed kills
Band 2016, Ausgabe 2, Juni 2016
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Mogelpackung Opferrechte
Band 2016, Ausgabe 2, Juni 2016
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Die Bemessung des Schmerzengeldes durch Lai_innen: Ein Experiment
Band 2016, Ausgabe 2, Juni 2016
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Tun gegen Macht
Band 2016, Ausgabe 2, Juni 2016
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Institutionalisierung gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften
Band 2016, Ausgabe 2, Juni 2016
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
... und wer ist die „Gesellschaft aller billig und gerecht Denkenden“?
Band 2016, Ausgabe 2, Juni 2016
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Antisemitismus vor Gericht
Band 2016, Ausgabe 2, Juni 2016
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Die instrumentalisierte Frau: Rechtliche Konstruktionen der Leihmutterschaft
Band 2016, Ausgabe 2, Juni 2016
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Vorwort: Kämpfe um öffentliche Dienstleistungen
Band 2016, Ausgabe 2, Juni 2016
eJournal-Artikel

10,00 €

10,00 €

10,00 €

10,00 €

10,00 €

JURIDIKUM
PPPs: Ein Fall für theoretische Kontroversen?
Band 2016, Ausgabe 2, Juni 2016
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Reclaiming public water through remunicipalisation
Band 2016, Ausgabe 2, Juni 2016
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Problemzone Flüchtlingsbetreuung
Band 2016, Ausgabe 2, Juni 2016
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Gewaltschutz für alle!
Band 2016, Ausgabe 2, Juni 2016
eJournal-Artikel

10,00 €