Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 7, Oktober 2019, Band 18

Gewinnansprüche bei der GmbH: Verjährung, Stellung des Treugebers

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Ein Treugeber eines Gesellschafters hat gegenüber der GmbH aus eigenem Recht keinen Anspruch auf Auszahlung des auf den für ihn treuhändig gehaltenen Geschäftsanteils entfallenden Gewinns.

Bereits entstandene oder auch künftig erst entstehende Gewinnansprüche des Treuhänders können jedoch an den Treugeber abgetreten werden.

Eine solche Abtretung ist im Treuhandvertrag jedoch nicht automatisch enthalten.

Gewinnansprüche eines GmbH-Gesellschafters verjähren in 30 Jahren. Grund dafür ist, dass Gewinnansprüche bei der GmbH nicht automatisch entstehen, sondern erst mit Gesellschafterbeschluss (jedenfalls Feststellungsbeschluss erforderlich; allenfalls auch Gewinnverwendungsbeschluss).

  • § 1003 ABGB
  • GES 2019, 371
  • Gewinnanspruch
  • § 1478 ABGB
  • § 1002 ABGB
  • § 82 GmbHG
  • Gesellschaftsrecht
  • § 1004 ABGB
  • OGH, 21.03.2019, 6 Ob 216/18k
  • Verjährung Treuhandschaft

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Gesellschaftsrecht und Matrixorganisation
Band 18, Ausgabe 7, Oktober 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Die Durchsetzung von Stimmbindungsverträgen
Band 18, Ausgabe 7, Oktober 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Gewinnansprüche bei der GmbH: Verjährung, Stellung des Treugebers
Band 18, Ausgabe 7, Oktober 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Gesellschafteränderung nach einer BRIS-Mitteilung
Band 18, Ausgabe 7, Oktober 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Hybride Gesellschaften als Beteiligungsholdings
Band 18, Ausgabe 7, Oktober 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Grenzüberschreitende Nutzungseinlage aus außerbetrieblichem Vermögen
Band 18, Ausgabe 7, Oktober 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Keine Bindungswirkung rechtswidriger Siebentelabschreibungen für Folgejahre
Band 18, Ausgabe 7, Oktober 2019
eJournal-Artikel

9,80 €