Verlag Österreich

wohnrechtliche blätter

Heft 6, Juni 2017, Band 30

Kein Aufwandersatz des Miteigentümers, der die Verwaltung gegen den ausdrücklichen Widerspruch der übrigen Miteigentümer führt

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • WOBLBand 30
  • Rechtsprechung, 1612 Wörter
  • Seiten 197-199

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

§ 837 dritter Satz ABGB findet keine Anwendung, wenn ein Miteigentümer die Verwaltung gegen den ausdrücklichen Widerspruch der Übrigen führt, es sei denn, dass sich die Maßnahme als notwendig erweist oder der Widerspruch gesetz- oder sittenwidrig war. Nachträgliche Genehmigung hebt den Widerspruch auf, sodass der Handelnde wieder als Machthaber gilt. Bezüglich seiner Aufwendungen unterliegt der gegen ausdrücklichen Widerspruch handelnde Miteigentümer § 1040 ABGB (kein Aufwandersatz bei Geschäftsführung ohne Auftrag gegen den Willen des Eigentümers).

  • WOBL-Slg 2017/63
  • LG Innsbruck, 2 R 323/15m
  • Miet- und Wohnrecht
  • OGH, 26.09.2016, 4 Ob 98/16i
  • BG Innsbruck, 48 Nc 3/14b
  • § 1040 ABGB
  • § 837 ABGB

Weitere Artikel aus diesem Heft

WOBL
Aktuelle Fragen zum Änderungsrecht des Wohnungseigentümers
Band 30, Ausgabe 6, Juni 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Richtertagung am Tulbinger Kogel 2017
Band 30, Ausgabe 6, Juni 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
IWD - Praxisfragen der Mitmieterschaft
Band 30, Ausgabe 6, Juni 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Zum Kündigungsgrund des Eigenbedarfs gem § 30 Abs 2 Z 8 MRG
Band 30, Ausgabe 6, Juni 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
(Un-)Zulässigkeit der Kündigung nach § 33 MRG durch den Mieter via E-Mail
Band 30, Ausgabe 6, Juni 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

WOBL
Voraussetzungen für den Provisionsanspruch des Immobilienmaklers
Band 30, Ausgabe 6, Juni 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

30,00 €