perspektive mediation

Heft 3, Juli 2016, Band 13

Reetz, Carola

Short, sharp and cheap?

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • PM Band 13
  • Schwerpunkt: Konfliktarbeit wirkt, 3371 Wörter
  • Seiten 196-201

4,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Anfangsphase der Konfliktarbeit, den Kriterien für oder gegen ein bestimmtes Konfliktlösungsmodell und die Standards, die für die Abklärung gelten. Gescheiterte Fälle sind ein wichtiges Lernfeld für Fachpersonen und haben dazu beigetragen, massgeschneiderte Angebote zu entwickeln, die für alle Beteiligten Vorteile bringen können.

  • Reetz, Carola
  • Kooperatives Anwaltsverfahren
  • Anfangsphase
  • Scheidung
  • Collaborative Law
  • Trennung
  • PM 2016, 196
  • Screening
  • Collaborative Practice
  • Zivilverfahrensrecht

Weitere Artikel aus diesem Heft

Free Content
PM
Nachhaltige Organisationsmediation
Band 13, Ausgabe 3, Juli 2016
eJournal-Artikel

0,00 €

PM
Mediation: Politikgestaltung im öffentlichen Raum
Band 13, Ausgabe 3, Juli 2016
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
„Dritte“ in Konflikten und Mediationen
Band 13, Ausgabe 3, Juli 2016
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Schmetterlingseffekte
Band 13, Ausgabe 3, Juli 2016
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Ethik in der Mediation
Band 13, Ausgabe 3, Juli 2016
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Mediation oder Collaborative Practice?
Band 13, Ausgabe 3, Juli 2016
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Short, sharp and cheap?
Band 13, Ausgabe 3, Juli 2016
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Kontroverse zur Wirkung von Schülermediation
Band 13, Ausgabe 3, Juli 2016
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Schülermediation – ein pädagogisches Feigenblatt?
Band 13, Ausgabe 3, Juli 2016
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Schülermediation
Band 13, Ausgabe 3, Juli 2016
eJournal-Artikel

4,80 €