wohnrechtliche blätter

Heft 9, September 2022, Band 35

Anfechtung von Beschlüssen der Eigentümergemeinschaft, die sich auf Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche der einzelnen Wohnungseigentümer aus ihren Verträgen mit dem Bauträger auswirken können

eJournal-Artikel

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die Eigentümergemeinschaft ist, solange keine Bindung an anderslautende gerichtliche Entscheidungen besteht, jederzeit befugt, in Angelegenheiten der ordentlichen Verwaltung wie der Erhaltung der allgemeinen Teile der Liegenschaft tätig zu werden (§ 18 Abs 1 WEG 2002). Daran ändert auch der Umstand nichts, dass sich solche Maßnahmen der Eigentümergemeinschaft materiell-rechtlich auf die Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche der einzelnen Wohnungseigentümer aus ihren Verträgen mit dem Bauträger auswirken können. Diese Reflexwirkung ist vielmehr Folge der mit der WE-Begründung verbundenen Aufgabe der alleinigen Verfügungsmacht über die allgemeinen Teile der Liegenschaft.

  • WOBL-Slg 2022/37
  • § 30 Abs 1 Z 1 WEG
  • Miet- und Wohnrecht
  • § 52 Abs 1 Z 3 WEG
  • § 18 WEG
  • OGH, 20.04.2021, 5 Ob 181/20h, Zurückweisung des außerordentlichen Revisionsrekurses
  • LGZ Wien, 39 R 67/20x

Weitere Artikel aus diesem Heft

WOBL
Die Einflüsse der Klausel-RL auf das Bestandrecht
Band 35, Ausgabe 9, September 2022
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Richtertagung am Tulbinger Kogel 2022
Band 35, Ausgabe 9, September 2022
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Einvernehmliche Auflösung eines Bestandverhältnisses
Band 35, Ausgabe 9, September 2022
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Übergang des Bestandvertrags im MRG-Anwendungsbereich nicht abdingbar
Band 35, Ausgabe 9, September 2022
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Beeinträchtigung schutzwürdiger Interessen durch Ausbau einer Dachgeschosswohnung
Band 35, Ausgabe 9, September 2022
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Grenzen der amtswegigen Prüfpflicht von missbräuchlichen Klauseln
Band 35, Ausgabe 9, September 2022
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Kündigungsverzicht des Mieters für drei Jahre bei Wohnungsmietvertrag unzulässig
Band 35, Ausgabe 9, September 2022
eJournal-Artikel

30,00 €