Nachhaltigkeitsrecht

Heft 2, Juni 2022, Band 2

Weiner, Gerhard/​Hiller, Karin/​Tisch, Angelika

Der neue naBe-Aktionsplan – Aufbruch in die klimaneutrale Verwaltung

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Ein relevanter Teil der Umweltbelastungen der öffentlichen Verwaltung lässt sich auf die beschafften Produkte, Dienst- und Bauleistungen zurückführen. Eine öffentliche Verwaltung, die den Weg in Richtung kreislauforientierte und klimaneutrale Verwaltung beschreiten will, kann nur dann erfolgreich sein, wenn sie ihre Beschaffung ressourcenschonend und umweltfreundlich ausrichtet. Mit dem aktuellen Österreichischen Aktionsplan für nachhaltige öffentliche Beschaffung (naBe-Aktionsplan) konnte ein erstes wichtiges Etappenziel erreicht werden.

  • Tisch, Angelika
  • Hiller, Karin
  • Weiner, Gerhard
  • Praxistauglichkeit
  • NR 2022, 238
  • nachhaltige öffentliche Beschaffung
  • naBe-Plattform
  • Nachhaltigkeitsrecht
  • naBe-Aktionsplan

Weitere Artikel aus diesem Heft

NR
Auf der Suche nach dem verlorenen Kompromiss
Band 2, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

NR
Klimaschutz im Gebäudesektor mittels langfristiger Planung
Band 2, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

NR
Fit for 55: Europas Fahrplan für die Klimaneutralität bis 2050
Band 2, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

NR
Die neue EU-Bodenstrategie: Am Weg zu einer nachhaltigen Bodennutzung?
Band 2, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

NR
Elektromobilität
Band 2, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

NR
Der neue naBe-Aktionsplan – Aufbruch in die klimaneutrale Verwaltung
Band 2, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

NR
Ökozid als Straftatbestand im Völkerrecht?
Band 2, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

NR
Umweltschutz durch Menschenrechte?
Band 2, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

NR
The Conundrum for International Law of Rising Sea Levels
Band 2, Ausgabe 2, Juni 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €