Verlag Österreich

Zeitschrift der Verwaltungsgerichtsbarkeit

Heft 7, Dezember 2016, Band 3

Eine Behörde kann ihre eigene Entscheidung nicht mittels Beschwerdevorentscheidung aufheben und die Sache an sich selbst zurückverweisen

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • ZVGBand 3
  • Judikatur - Verfahrensrecht, 2654 Wörter
  • Seiten 671-674

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die belangte Behörde kann gem § 14 VwGVG mit Beschwerdevorentscheidung die Beschwerde als verspätet oder unzulässig zurückweisen oder den angefochtenen Bescheid aufheben oder in jede Richtung abändern. Mit Aufhebung ist eine ersatzlose Behebung für den Fall, dass der angefochtene Bescheid nicht ergehen hätte dürfen zu verstehen (vgl dazu Neudorfer in Raschauer/Wessely, Kommentar zum Verwaltungsstrafgesetz2, zu § 14 VwGVG, Rz 3). Dies ist der Fall, wenn nach den maßgeblichen Verwaltungsvorschriften in der anhängigen Rechtssache die Erlassung eines Bescheides entweder überhaupt unzulässig war oder während des Beschwerdeverfahrens unzulässig geworden ist, oder die betroffene Behörde ihn nicht hätte erlassen dürfen und der dem materiellen Recht entsprechende Zustand nur durch die Kassation des zu Unrecht ergangen Bescheides hergestellt werden kann (Götzl/Gruber/Reisner/Winkler, Das neue Verfahrensrecht der VwG, § 14, Rz 26). Eine Behebung des Bescheides und Zurückverweisung (etwa iSd § 66 Abs 2 AVG) mit Beschwerdevorentscheidung ist hingegen nicht vorgesehen.

  • § 14 VwGVG
  • Art 133 Abs 4 B-VG
  • § 13a AVG
  • ZVG-Slg 2016/150
  • § 28 Abs 5 VwGVG
  • Verwaltungsverfahrensrecht
  • BVwG, 20.09.2016, W128 2118496-1
  • § 13 Abs 3 AVG

Weitere Artikel aus diesem Heft

ZVG
News-Radar
Band 3, Ausgabe 7, Dezember 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Richter sind Menschen
Band 3, Ausgabe 7, Dezember 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Die Medienarbeit der ordentlichen Gerichtsbarkeit
Band 3, Ausgabe 7, Dezember 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Die Justiz und die öffentliche Meinung – der Einfluss der Medien
Band 3, Ausgabe 7, Dezember 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

ZVG
Der den Gerichten beigegebene Sachverstand
Band 3, Ausgabe 7, Dezember 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Der Weg zur richterlichen Entscheidung
Band 3, Ausgabe 7, Dezember 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Aktuelle Judikatur der Höchstgerichte zur Verwaltungsgerichtsbarkeit
Band 3, Ausgabe 7, Dezember 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Aktuelle Judikatur der Höchstgerichte zur Verwaltungsgerichtsbarkeit
Band 3, Ausgabe 7, Dezember 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Zur systematischen Gliederung des Entscheidungsteils
Band 3, Ausgabe 7, Dezember 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

ZVG
Auftrag zur Nachholung der Beschwerdegründe
Band 3, Ausgabe 7, Dezember 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Beachtung der Rechtskraft durch das VwG
Band 3, Ausgabe 7, Dezember 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

ZVG
Eintritt der Präklusionswirkungen bei der doppelten Kundmachung
Band 3, Ausgabe 7, Dezember 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Frage des Tatorts der Einfuhr nach dem AWEG
Band 3, Ausgabe 7, Dezember 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Voraussetzungen der bescheidmäßigen Schließung einer Deponie
Band 3, Ausgabe 7, Dezember 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Ausreichender Seitenabstand zu parkenden Fahrzeugen durch Radfahrer
Band 3, Ausgabe 7, Dezember 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

ZVG
Serviceseiten Verwaltungsgerichte
Band 3, Ausgabe 7, Dezember 2016
eJournal-Artikel

20,00 €