Heft 12, Dezember 2017, Band 65

Zoppel, Moritz

Funktionswandel beim Anspruch auf gesetzliche Zinsen nach dem ABGB?

eJournal-Artikel

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die verspätete Zahlung von Geldschulden führt in aller Regel zu einem Schaden des Gläubigers und einer Bereicherung des Schuldners. Ähnlich gestaltet sich die Lage, wenn sich der redliche Bereicherungsschuldner seiner Zahlungspflicht gar nicht bewusst ist. In beiden Fällen hat der Gläubiger Anspruch auf die pauschalierten gesetzlichen Zinsen nach dem starren Satz von 4%. Der vorliegende Beitrag untersucht diesen Anspruch auf gesetzliche Zinsen nach dem ABGB. Dabei stellt sich die Frage, ob der redliche Bereicherungsschuldner und der schuldlos in Verzug geratene Schuldner sich darauf berufen können, die eingetretene Bereicherung oder der Schaden des Gläubigers sei der Höhe nach hinter den gesetzlichen Zinsen zurückgeblieben. Grundsätzlich wird die Rechtfertigung eines starren gesetzlichen Zinssatzes in diesem Kontext überprüft.

  • Zoppel, Moritz
  • Zinsen
  • gesetzliche Zinsen
  • JEL-Classification: G 12, K 12
  • Verzögerungszinsen
  • Bereicherungsschuldner
  • Geldschuld
  • OEBA 2017, 820
  • Verspätungsschaden
  • Funktionswandel
  • Verzug
  • Vergütungszinsen
  • Verzugszinsen

Weitere Artikel aus diesem Heft

OEBA
Newsline
Band 65, Ausgabe 12, Dezember 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Aufsichtsrecht und Risikomanagement
Band 65, Ausgabe 12, Dezember 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Die Politik meldet sich zurück
Band 65, Ausgabe 12, Dezember 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Negativzinsen im Unternehmergeschäft
Band 65, Ausgabe 12, Dezember 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Funktionswandel beim Anspruch auf gesetzliche Zinsen nach dem ABGB?
Band 65, Ausgabe 12, Dezember 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Wertpapierfirmen und Datenschutz
Band 65, Ausgabe 12, Dezember 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Was ist eigentlich … Sales Excellence?
Band 65, Ausgabe 12, Dezember 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Verbraucherkredit: Untergrenze für Verzinsung ohne Obergrenze unzulässig.
Band 65, Ausgabe 12, Dezember 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

OEBA
Anfechtung: zu den Sorgfaltspflichten von Großgläubigern.
Band 65, Ausgabe 12, Dezember 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

OEBA
Anlegerschaden: versäumte Zug-um-Zug-Einrede kein selbständiger Klagegrund.
Band 65, Ausgabe 12, Dezember 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Zuständigkeit bei Anfechtungsreplik des IV.
Band 65, Ausgabe 12, Dezember 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

OEBA
Weiterbildung
Band 65, Ausgabe 12, Dezember 2017
eJournal-Artikel

20,00 €