Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 4, Juni 2018, Band 17

Interessenkollision eines kollektivvertretungsbefugten Liquidators einer Personengesellschaft

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 17
  • Judikatur, 964 Wörter
  • Seiten 190-191

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Ist einer von zwei kollektivvertretungsbefugten Liquidatoren durch Interessenkollision nicht mehr vertretungsbefugt, führt dies nicht zur Alleinvertretungsbefugnis des verbleibenden Liquidators.

Die gesetzliche Vertretung der Gesellschaft kann in diesem Fall durch

Ermächtigung des verhinderten Liquidators

Abberufung und/oder Bestellung von Liquidatoren durch das Gericht

Bestellung eines Kollisionskurators oder

Bestellung eines Prozesskurators

gewährleistet werden.

  • Personengesellschaft
  • GES 2018, 190
  • OGH, 28.02.2018, 6 Ob 1/18t
  • § 8 ZPO
  • Interessenkollision
  • Gesellschaftsrecht
  • § 146 UGB
  • Liquidator
  • § 150 UGB
  • § 271 ABGB
  • § 147 UGB

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Schadensberechnung bei der Insolvenzverschleppung: IO vs GmbHG
Band 17, Ausgabe 4, Juni 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Liquidation einer offenen Gesellschaft
Band 17, Ausgabe 4, Juni 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

GES
Gesellschafterausschluss aus einer Stiftergesellschaft mbH
Band 17, Ausgabe 4, Juni 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
VwGH zur Abzugsfähigkeit von Kartellgeldbußen und Verteidigungskosten
Band 17, Ausgabe 4, Juni 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
§ 109b EStG: Zum In- und Auslandsbezug mitteilungspflichtiger Zahlungen
Band 17, Ausgabe 4, Juni 2018
eJournal-Artikel

9,80 €