Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 3, April 2013, Band 2013

Offenlegungspflicht kapitalistischer Personengesellschaften

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2013
  • Gesellschaftsrecht Judikatur, 848 Wörter
  • Seiten 127-128

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Auch wenn die Komplementärin schon vor Gründung der GmbH & Co KG errichtet war, zeigt die gleichzeitige Erweiterung des Geschäftszweiges der Komplementärin um denselben der neu gegründeten KG, dass eine unternehmerische Tätigkeit vorliegt, die die Offenlegungspflicht nach sich zieht.

Dass eine bestimmte Judikatur zur Offenlegungspflicht in der für Steuerberater einschlägigen Fachliteratur (noch nicht) publiziert worden ist, vermag ein mangelndes Verschulden an der Verletzung der Offenlegungspflicht nicht zu begründen.

  • § 277 UGB
  • § 1 Abs 2 UGB
  • § 283 UGB
  • Gesellschaftsrecht
  • GES 2013, 127
  • OLG Innsbruck, 13.12.2012, 3 R 165/12g3 R 166/12d

Weitere Artikel aus diesem Heft

9,80 €

GES
Gleich- und Ungleichbehandlung von Gesellschaftern
Band 2013, Ausgabe 3, April 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Offenlegungspflicht kapitalistischer Personengesellschaften
Band 2013, Ausgabe 3, April 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Treuepflicht zur Thesaurierung des Bilanzgewinns
Band 2013, Ausgabe 3, April 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Methode und Untergrenze der Unternehmensbewertung
Band 2013, Ausgabe 3, April 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Änderung des Bilanzstichtages einer GmbH
Band 2013, Ausgabe 3, April 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Steuerfalle Gruppenbesteuerung
Band 2013, Ausgabe 3, April 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Mindestkörperschaftsteuerpflicht einer untätigen „Mantelgesellschaft“
Band 2013, Ausgabe 3, April 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Aktuell
Band 2013, Ausgabe 3, April 2013
eJournal-Artikel

9,80 €