Verlag Österreich

wohnrechtliche blätter

Heft 6, Juni 2015, Band 28

Berek, Kurt

Vertragliches Weitergaberecht

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • WOBLBand 28
  • Rechtsprechung, 1518 Wörter
  • Seiten 197-199

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Ein vertragliches Weitergaberecht wird im Zweifel durch einmalige Ausnützung konsumiert und geht nicht auf den Nachmann über. Es ist im Einzelfall zu prüfen, ob das Weitergaberecht durch einen Verschmelzungsvorgang „konsumiert“ worden ist.

  • Berek, Kurt
  • LGZ Wien, 40 R 222/13p
  • WOBL-Slg 2015/69
  • Miet- und Wohnrecht
  • § 16 Abs 1 MRG
  • § 16 Abs 2 MRG
  • OGH, 25.07.2014, 5 Ob 120/14d, Zurückweisung des außerordentlichen Revisionsrekurses
  • § 12a Abs 3 MRG

Weitere Artikel aus diesem Heft

WOBL
Wann gilt ein Wärmebereitungsgerät als „mitvermietet“?
Band 28, Ausgabe 6, Juni 2015
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
„Fit & Proper“ in der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft?
Band 28, Ausgabe 6, Juni 2015
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Richtertagung am Tulbinger Kogel 2015
Band 28, Ausgabe 6, Juni 2015
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Vertragliches Weitergaberecht
Band 28, Ausgabe 6, Juni 2015
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

WOBL
Änderung des Aufteilungsschlüssels für die Liftanlage
Band 28, Ausgabe 6, Juni 2015
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Verpflichtung zur Einsicht in die Urkundensammlung
Band 28, Ausgabe 6, Juni 2015
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

WOBL
Liegenschaftsübertragung bei Substitution auf den Überrest
Band 28, Ausgabe 6, Juni 2015
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Prüfung der Exekutionsbewilligung durch das Grundbuchsgericht
Band 28, Ausgabe 6, Juni 2015
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Replik zur Korrespondenz von Stabentheiner, wobl 2015, 58f
Band 28, Ausgabe 6, Juni 2015
eJournal-Artikel

30,00 €