Verlag Österreich

wohnrechtliche blätter

Heft 3, März 2013, Band 26

Zulässigkeit einer Fixzinsvereinbarung zwischen einer gemeinnützigen Bauvereinigung und ihrem Darlehensgeber

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • WOBLBand 26
  • Rechtsprechung, 1145 Wörter
  • Seiten 94-95

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Eine Fixzinsvereinbarung zwischen einer gemeinnützigen Bauvereinigung und ihrem Darlehensgeber ist nicht jedenfalls unzulässig und daher bereits per se unangemessen iSd § 14 Abs 1 Z 2 WGG. Die Zulässigkeit der Fixzinsvereinbarung richtet sich nach den Gegebenheiten im Zeitpunkt ihres Abschlusses.

  • BG Leopoldstadt, 30 Msch 9/10b
  • § 14 Abs 1 Z 1 WGG
  • Miet- und Wohnrecht
  • § 14 Abs 1 Z 2 WGG
  • WOBL-Slg 2013/33
  • § 2 Abs 3 Z 2 WWFSG-VO
  • OGH, 13.12.2011, 5 Ob 67/11f
  • LGZ Wien, 40 R 200/10y
  • § 6 Abs 2 Z 3 WWFSG

Weitere Artikel aus diesem Heft

WOBL
Verfassungsrechtliche Fragen der wohnrechtlichen Schlichtungsstellen
Band 26, Ausgabe 3, März 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Zahlungsverzugsgesetz in Kraft
Band 26, Ausgabe 3, März 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Keine analoge Anwendung der Präklusionsregeln des § 16 Abs 8 MRG
Band 26, Ausgabe 3, März 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €