Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 6, Juli 2022, Band 144

Zum Tatobjekt bei Vortat-bezogener Geldwäscherei

eJournal-Artikel

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Ein Beitrag zum Betrug ist über die formelle Vollendung hinaus bis zur materiellen Vollendung (Vollbringung) möglich. Bei einer durch Täuschung bewirkten Überweisung eines Geldbetrags ist der Beitrag zum Betrug bis zu dessen Gutschrift auf dem der Sphäre der Vortäter zuzurechnenden Empfängerkonto möglich. Erst mit diesem Zeitpunkt des Zuwachses zum Vermögen der Täter der Vortat haben diese den Vermögensbestandteil durch die Tat erlangt und wird dieser zum tauglichen Tatobjekt Vortat-bezogener Geldwäscherei.

  • LGS Wien, 08.06.2021, 95 Hv 19/21s
  • Öffentliches Recht
  • JBL 2022, 402
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • Europa- und Völkerrecht
  • Allgemeines Privatrecht
  • Zivilverfahrensrecht
  • § 165 StGB
  • § 146 StGB
  • Arbeitsrecht
  • OGH, 22.02.2022, 14 Os 102/21p

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Keine Berufung auf die objektive Auslegung des Gesellschaftsvertrags!?
Band 144, Ausgabe 6, Juli 2022
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Commerzialbank Mattersburg: Keine Amtshaftung der FMA gegenüber Bankkunden
Band 144, Ausgabe 6, Juli 2022
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Adoption durch Lebensgefährten
Band 144, Ausgabe 6, Juli 2022
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Zweite COVID-19-Mietzinsentscheidung („Nagel- und Kosmetikstudio“)
Band 144, Ausgabe 6, Juli 2022
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Schadensteilung bei summierten Einwirkungen im Fall von Mobbing bzw Bossing
Band 144, Ausgabe 6, Juli 2022
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

30,00 €

JBL
Einzelne Polizeifahrzeuge als kritische Infrastruktur
Band 144, Ausgabe 6, Juli 2022
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Zum Tatobjekt bei Vortat-bezogener Geldwäscherei
Band 144, Ausgabe 6, Juli 2022
eJournal-Artikel

30,00 €