Heft 10, Oktober 2019, Band 67

Kellner, Markus/​Liebel, Fabian

Keine Anlegerentschädigung bei Kauf über Börse.

eJournal-Artikel

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

§§ 1, 3, 75, 108 WAG 2007; § 1 BWG. Die Entschädigungseinrichtung haftet nicht für jeden von einer Wertpapierfirma (auch betrügerisch) herbeigeführten Schaden des Anlegers aus einer Veranlagung, sondern nur unter den Voraussetzungen des § 75 Abs 3 WAG 2007.

Ein Anspruch auf Entschädigung für den Kauf von Wertpapieren setzt voraus, dass der Kaufpreis der Wertpapierfirma überhaupt (unmittelbar oder mittelbar) zugeflossen ist.

Bei einem Kauf am Sekundärmarkt über die Börse steht nicht im Vorhinein fest, von wem die Wertpapiere erworben werden. Da der Anleger nicht darauf vertrauen darf, mit einem Mitglied der Entschädigungseinrichtung zu kontrahieren, besteht kein Vertrauen auf die Absicherung der Investition durch die Anlegerentschädigung.

Die Abschlussvermittlung setzt ein privatrechtliches Verhältnis über die Anbahnung einer Geschäftsgelegenheit zum Erwerb oder zur Veräußerung von Finanzinstrumenten voraus.

Die Wertpapierdienstleistung der Teilnahme an einer fremden Emission (Loroemissionsgeschäft) bezieht der Emittent und sie kann deswegen keinen Anspruch auf Anlegerentschädigung begründen.

  • Liebel, Fabian
  • Kellner, Markus
  • oeba-Slg 2019/2608
  • OGH, 03.04.2019, 1 Ob 117/18i

Weitere Artikel aus diesem Heft

OEBA
Newsline
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Aufsichtsrecht und Risikomanagement
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Geduld ist eine Tugend
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
IT-Risiko in Banken – aufsichtsrechtliche Entwicklungen
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Die Bedeutung der Bank in der gerichtlichen Sanierung in Österreich
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Sustainable Finance
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Was ist eigentlich … Instagram Marketing?
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Fiktives Cash Pooling aus Sicht des Kapitalerhaltungsrechts.
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Mindestverzinsung, Erstreckungsklausel bei Höchstbetragshypothek & Verzugsfolgen.
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

OEBA
Keine Anlegerentschädigung bei Kauf über Börse.
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Internationale Zuständigkeit für Prospekthaftungsklagen.
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Auswirkungen erfolgreicher Anfechtung auf Bürgschaft.
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Zur Sittenwidrigkeit von Angehörigensicherheiten.
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Werbung für Verbraucherkredite.
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Zum Übergangsrecht des IRÄG 2017.
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Strafbarkeitsverjährung und Zulässigkeit einer Amtsrevision.
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
VwGH bestätigt Erk aus 2014 zur HTM-Widmung bei betrieblichen Vorsorgekassen.
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Einführung in das Bank- und Kapitalmarktrecht, 2. Auflage.
Band 67, Ausgabe 10, Oktober 2019
eJournal-Artikel

20,00 €