Verlag Österreich

juridikum

Heft 3, September 2017, Band 2017

Titz, Eva-​Maria/​Berger, Christian

Frauen*volksbegehren 2.0: Es ist Zeit!

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JURIDIKUMBand 2017
  • merk.würdig, 1181 Wörter
  • Seiten 300-303

10,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Vor 20 Jahren gab es in Österreich ein Frauen-Volksbegehren. Im April 2017 hat sich eine Gruppe von Aktivist*innen erneut entschlossen, Frauen*rechte mit diesem Instrument auf parlamentarischen Weg einzufordern und Bürger*innen so an der Debatte zu beteiligen. Das ‚Frauenvolksbegehren 2.0‘ umfasst 15 Forderungen, die nun in breiter Öffentlichkeit diskutiert werden. Der Text erklärt den Mechanismus ‚Volksbegehren‘ und setzt sich mit der Frage auseinander, wie politische Initiativen und vice versa das Parlament mit vorhandener Politikverdrossenheit umgehen. Weiters wird dargestellt, warum die Aktivist*innen sich für diese Form der poltischen Handlung entschieden haben und inwiefern Volksbegehren als empanzipatorisches Rechtsinstrument verstanden werden können.

  • Titz, Eva-Maria
  • Berger, Christian
  • Gleichstellung
  • Ungleichheit
  • Frauen*volksbegehren 2.0
  • Volksbegehrengesetz 1973
  • Art 41 Abs 2 Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG)
  • Frauenpolitik
  • Frauenrechte
  • §§ 21, 24, 42, 69 Bundesgesetz vom 4. Juli 1975 über die Geschäftsordnung des Nationalrates (GOG-NR)
  • Emanzipation
  • Frauen*
  • Volksbegehren
  • JURIDIKUM 2017, 300
  • Rechtsphilosophie und Politik

Weitere Artikel aus diesem Heft

JURIDIKUM
Zum Herbstbeginn: Programmatisches
Band 2017, Ausgabe 3, September 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Die neoliberale Brille ablegen
Band 2017, Ausgabe 3, September 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Viele Wege führen zur Rechtskonformität
Band 2017, Ausgabe 3, September 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Stealthing verletzt die sexuelle Selbstbestimmung
Band 2017, Ausgabe 3, September 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Frauen*volksbegehren 2.0: Es ist Zeit!
Band 2017, Ausgabe 3, September 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Ethik als (kritische) Haltung
Band 2017, Ausgabe 3, September 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Kritik formulieren
Band 2017, Ausgabe 3, September 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Die Unsterblichkeit vor dem Strafgericht
Band 2017, Ausgabe 3, September 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Öffentliche (Un)Ordnung
Band 2017, Ausgabe 3, September 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Hausgemachte Rechtsunsicherheit im Umweltrecht
Band 2017, Ausgabe 3, September 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Deckelung der Bedarfsorientierten Mindestsicherung
Band 2017, Ausgabe 3, September 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Thema: Verfassungsumbrüche
Band 2017, Ausgabe 3, September 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Institutional Winners and Losers of the Euro Crisis
Band 2017, Ausgabe 3, September 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Der état d‘urgence in Frankreich
Band 2017, Ausgabe 3, September 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Constitutional Amendment in Turkey:
Band 2017, Ausgabe 3, September 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Verfassungsumbrüche durch Höchstrichter_innenbestellung?
Band 2017, Ausgabe 3, September 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
The next session please!
Band 2017, Ausgabe 3, September 2017
eJournal-Artikel

10,00 €