Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 2, Mai 2022, Band 21

(Keine) Vertretungsbefugnis eines faktischen Geschäftsführers

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Einem „faktischen Geschäftsführer“, mag er Gesellschafter oder Nichtgesellschafter sein, kommt keine Befugnis zu, die GmbH im rechtsgeschäftlichen Verkehr organschaftlich zu vertreten.

Die Beurteilung seiner Vertretungsbefugnis hat ausschließlich nach vollmachtsrechtlichen Grundsätzen zu erfolgen.

  • § 1003 ABGB
  • § 18 GmbHG
  • § 1002 ABGB
  • Faktischer Geschäftsführer
  • Gesellschaftsrecht
  • § 1004 ABGB
  • GES 2022, 77
  • OGH, 22.12.2021, 6 Ob 170/21z
  • Vertretungsbefugnis

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Zur „wesentlichen“ Änderung der Vergütungspolitik
Band 21, Ausgabe 2, Mai 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
(Keine) Vertretungsbefugnis eines faktischen Geschäftsführers
Band 21, Ausgabe 2, Mai 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Änderung des Gesellschaftsvertrages einer GmbH
Band 21, Ausgabe 2, Mai 2022
eJournal-Artikel

9,80 €