Verlag Österreich

wohnrechtliche blätter

Heft 12, Dezember 2021, Band 34

Mietzinsrückstand: Erkrankung schließt grobes Verschulden nicht schlechthin aus

eJournal-Artikel

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Dem Rechtsanwender wird bei Beurteilung eines bestimmten Verhaltens als grobes Verschulden an der nicht rechtzeitigen Zahlung des Mietzinses ein gewisser Beurteilungsspielraum eingeräumt. Eine Erkrankung – wie bspw eine Alkoholabhängigkeit – schließt grobes Verschulden nicht schlechthin aus.

  • § 33 MRG
  • WOBL-Slg 2021/143
  • OGH, 27.01.2021, 7 Ob 8/21h, Zurückweisung der außerordentlichen Revision
  • Miet- und Wohnrecht
  • LG Innsbruck, 2 R 116/20b

Weitere Artikel aus diesem Heft

30,00 €

WOBL
Richtertagung am Tulbinger Kogel 2021
Band 34, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

WOBL
Mietzinsrückstand: Erkrankung schließt grobes Verschulden nicht schlechthin aus
Band 34, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Durchsetzung von Erhaltungsarbeiten durch den einzelnen Wohnungseigentümer
Band 34, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Unterlassungsklage wegen Immissionen eines Nachtlokals Jahre nach Eröffnung
Band 34, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Lärm einer Luftwärmepumpe ist keine unmittelbare Immission
Band 34, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

WOBL
Mietzinsminderung bei Heizungsausfall nur während der kalten Jahreszeit
Band 34, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Mietzinsminderung wegen Bleigehalts des Wassers sowie Geruchsbelästigung
Band 34, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Mietzinsbefreiung infolge pandemiebedingter Betretungsverbote (Sonnenstudio)
Band 34, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Begriff der „Bagatellreparatur“ iSd § 14a Abs 2 Z 2b WGG
Band 34, Ausgabe 12, Dezember 2021
eJournal-Artikel

30,00 €