Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 10, Oktober 2021, Band 143

Girokonto-Guthaben ist kein Nachweis, zum Rechtserwerb in der Lage zu sein

eJournal-Artikel

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Ein Nachweis über einen stichtagsbezogenen Saldo (hier: Bestätigung einer Bank über ein auf einem Girokonto verfügbares Guthaben) erfüllt die Anforderungen des § 8a Abs 3 Stmk GVG an den Nachweis, zum Rechtserwerb in der Lage zu sein, schon deshalb nicht, weil er keine über diesen Zeitpunkt hinausgehende Auskunft über die Bonität des Erwerbers gibt.

  • VwGH, 23.04.2021, Ra 2019/11/0172
  • Öffentliches Recht
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • Europa- und Völkerrecht
  • JBL 2021, 677
  • § 8a Abs 3 Stmk GVG
  • Allgemeines Privatrecht
  • Zivilverfahrensrecht
  • Arbeitsrecht

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Unionale Vorgaben für nationale Rechtsformen
Band 143, Ausgabe 10, Oktober 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Willkür: Geschichte und Gestalt eines verfassungsgerichtlichen Maßstabs
Band 143, Ausgabe 10, Oktober 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Enteignungsentschädigung für „Projektschäden“
Band 143, Ausgabe 10, Oktober 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

JBL
Beginn der 30-jährigen Verjährungsfrist des § 1489 ABGB
Band 143, Ausgabe 10, Oktober 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Allgemein strafbare Handlungen als Amtsmissbrauch und deren Konkurrenzverhältnis
Band 143, Ausgabe 10, Oktober 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Girokonto-Guthaben ist kein Nachweis, zum Rechtserwerb in der Lage zu sein
Band 143, Ausgabe 10, Oktober 2021
eJournal-Artikel

30,00 €