Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 10, Oktober 2021, Band 143

Unterbringung: Fixierung des Kranken bei Blutabnahme durch Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdiensts unzulässig

eJournal-Artikel

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Der Begriff der „Heilbehandlung“ nach dem UbG umfasst nicht nur unmittelbar therapeutische, sondern auch diagnostische und physikalische Maßnahmen, wie etwa eine Blutabnahme.

Das der Anlegung einer Vier-Punkt-Fixierung vorangehende Festhalten des Kranken gehört bereits zur psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege und ist damit dem Pflegepersonal nach den Regelungen des GuKG vorbehalten.

Mangels gesetzlicher Grundlage dürfen Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes keine Pflegemaßnahme wie das Festhalten des Kranken bei der Blutabnahme setzen.

  • OGH, 24.02.2021, 7 Ob 14/21s
  • LGZ Wien, 18.11.2020, 42 R 179/20i
  • § 33 UbG
  • Öffentliches Recht
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • JBL 2021, 654
  • Europa- und Völkerrecht
  • Allgemeines Privatrecht
  • BG Fünfhaus, 27.03.2020, 32 Ub 193/18k
  • Zivilverfahrensrecht
  • § 3 GuKG
  • § 36 Abs 1 UbG
  • § 19 GuKG
  • Arbeitsrecht

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Unionale Vorgaben für nationale Rechtsformen
Band 143, Ausgabe 10, Oktober 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Willkür: Geschichte und Gestalt eines verfassungsgerichtlichen Maßstabs
Band 143, Ausgabe 10, Oktober 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

JBL
Enteignungsentschädigung für „Projektschäden“
Band 143, Ausgabe 10, Oktober 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

JBL
Beginn der 30-jährigen Verjährungsfrist des § 1489 ABGB
Band 143, Ausgabe 10, Oktober 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Allgemein strafbare Handlungen als Amtsmissbrauch und deren Konkurrenzverhältnis
Band 143, Ausgabe 10, Oktober 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Girokonto-Guthaben ist kein Nachweis, zum Rechtserwerb in der Lage zu sein
Band 143, Ausgabe 10, Oktober 2021
eJournal-Artikel

30,00 €