Vorschau
Lobnik

Juristische Schriftenreihe – Band 293

Gläubigergleichbehandlung außerhalb der Insolvenz

Zugleich ein Beitrag zur Dritthaftung des Abschlussprüfers
Monografie
  • 244 Seiten, broschiert
  • ISBN 978-3-7046-8944-3 (Print)
  • Erscheinungsdatum: 15. Oktober 2022

79,00 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten
Lieferung in 14–21 Werktagen

Bezugsvariante

Erste tiefgehende Untersuchung zur außerinsolvenzlichen Geltung der Gleichbehandlung von Gläubiger*innen


Die Durchsetzung von Forderungen folgt grundsätzlich dem Prioritätsprinzip. Die schnellsten Gläubiger*innen sollen die größte Chance auf Befriedigung ihrer Forderung haben. Lediglich in seltenen Fällen, wie der Insolvenz oder dem Deckungskonkurs, wird von diesem Prinzip abgegangen und von der Legislative eine anteilige Verteilung sowie eine Gleichbehandlung der Gläubiger*innen angeordnet. Dadurch soll insbesondere ein Wettlauf auf einen unzureichenden Haftungsfonds und ein Ausfall zu langsamer Gläubiger*innen vermieden werden. Stattdessen sollen alle einen bestimmten Anteil des vorhandenen Vermögens erhalten.



Dieses Werk untersucht, ob eine derartige Gleichbehandlung von Gläubiger*innen auch in anderen Fällen eines unzureichenden Haftungsfonds - wie der Dritthaftung von Abschlussprüfer*innen oder der Repartierung bei beschränkter Gattungsschuld - einschlägig sein könnte.

Dr. Lukas Lobnik studierte Wirtschaftsrecht und Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien. Während seines Studiums absolvierte er mehrere Praktika in renommierten Rechtsanwaltskanzleien, Banken und internationalen Unternehmen in Wien, München, China und den USA (Virginia, New York). Nach Abschluss des Studiums war er Universitätsassistent prae doc am Institut für Zivil- und Zivilverfahrensrecht der WU Wien und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Obersten Gerichtshof. Im Rahmen des Doktoratsstudiums verfasste er die vorliegende Dissertation. Derzeit ist er Referent in der Rechtsabteilung der Oesterreichischen Nationalbank.

Juristische Schriftenreihe

Scholz-​Berger
Schad- und Klagloshaltung
Monografie

ab 53,10 €

Auernig
Das Überraschungsverbot
Monografie

69,00 €

ab 62,10 €

ab 53,10 €

Müller
Das quasidingliche Recht
Monografie

ab 61,20 €

ab 88,20 €

ab 98,10 €

ca. 145,00 €

ab 53,10 €

ab 62,10 €

Tamerl
Die Mitmiete
Monografie

ab 62,10 €

ca. 75,00 €

ab 70,20 €

Harnoncourt
Die Ersatzaussonderung
Monografie

ab 57,60 €

ab 80,10 €

Schoditsch
Grundrechte und Privatrecht
Monografie

ab 64,80 €

ab 89,10 €

ab 107,10 €

Nitsch
Umwelthaftung
Monografie

ab 71,10 €

Lenzbauer
Schlichte Hoheitsverwaltung
Monografie

ab 53,10 €

Mörth
Das Legalitätsprinzip
Monografie

ab 72,00 €

ab 53,10 €

ab 63,00 €

ab 62,10 €

ab 53,10 €

ab 62,10 €

Krenn
Private Enforcement
Monografie

ab 62,10 €