Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 9, September 2021, Band 143

Kein Verwendungsanspruch des Scheinzessionars bei unwirksamer Zession einer zukünftigen Forderung

eJournal-Artikel

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Auch bei einer zukünftigen Forderung kann der zweite Zessionar keine Rechte an einer (zugunsten des ersten Zessionars) bereits wirksam abgetretenen Forderung vom Zedenten erwerben, hatte doch der Zedent insoweit die Rechtszuständigkeit bereits verloren.

Bei unwirksamer Zession ist der vermeintliche Zessionar nicht Berechtigter iS des § 1041 ABGB.

  • OGH, 21.12.2020, 1 Ob 141/20x
  • LGZ Wien, 13.05.2020, 35 R 45/20g
  • Öffentliches Recht
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • Europa- und Völkerrecht
  • Allgemeines Privatrecht
  • § 1392 ABGB
  • JBL 2021, 596
  • Zivilverfahrensrecht
  • Arbeitsrecht
  • § 1041 ABGB
  • BG Floridsdorf, 30.12.2019, 77 C 2082/18t

Weitere Artikel aus diesem Heft

Open Access
JBL
Rechtsbegriffe in englischsprachigen Verträgen bei Geltung österreichischen Rechts
Band 143, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

0,00 €

JBL
Willkür: Geschichte und Gestalt eines verfassungsgerichtlichen Maßstabs
Band 143, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Walter Berka †
Band 143, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Inländische Gerichtsbarkeit bei Idealkonkurrenz
Band 143, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Einzelmaßnahme alleine ist kein wirksames Kontrollsystem
Band 143, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

30,00 €