Heft 9, September 2021, Band 69

Fister, Mathis

Kriterien für die Gewerblichkeit eines Wertpapierhandels, einkommensteuerrechtliche Behandlung des Entgelts für einen Optionsverzicht.

eJournal-Artikel

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

§ 29 Z 3 EStG 1988, § 30 EStG 1988

Bei der Verwaltung von Wertpapierbesitz gehören die Umschichtungen von Wertpapieren, somit Kauf und Verkauf durch Einschaltung von Banken, grundsätzlich noch zur privaten Vermögensverwaltung; bei Wertpapieren liegt es in der Natur der Sache, den Bestand zu verändern, schlechte Papiere abzustoßen, gute zu erwerben und Kursgewinne zu realisieren. Dies gilt ebenso für sonstige nicht verbriefte Finanzinstrumente.

Ein Indiz für die Gewerblichkeit eines Wertpapierhandels liegt vor, wenn der Steuerpflichtige einen auf den Umsatz von Wertpapieren bezogenen Beruf, insbesondere jenen des Wertpapiermaklers - oder etwa einen Handel mit sonstigen nicht verbrieften Finanzinstrumenten - ausübt.

Der Verzicht auf ein Recht [hier: Optionsverzicht] ist als eine Veräußerung des Rechtes bzw. als eine einem Veräußerungsvorgang gleichzuhaltende Vermögensumschichtung zu beurteilen. Dies gilt nicht für den Verzicht auf höchstpersönliche Rechte, weil höchstpersönliche Rechte zivilrechtlich nicht übertragen werden können.

  • Fister, Mathis
  • oeba-Slg 2021/262
  • VwGH, 03.05.2021, Ra 2019/13/0124

Weitere Artikel aus diesem Heft

OEBA
Aufsichtsrecht und Risikomanagement
Band 69, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
The battle of the narratives
Band 69, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Die Sanierungsprivilegierung stiller Beteiligungen nach § 13 EKEG
Band 69, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Finanzmarktregulierung zu Zeiten des Klimawandels
Band 69, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Finanzmärkte
Band 69, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Bankmarketing für die jungen Generationen
Band 69, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Was sind eigentlich … Personas?
Band 69, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Zu Zustimmungsvorbehalten im Konzern.
Band 69, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Klauselentscheidung zu Karten-, Spar- und Safe-AGB.
Band 69, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Zum Anwendungsbereich von § 27 Abs 6 ZaDiG aF (§ 56 Abs 3 ZaDiG 2018).
Band 69, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Zum Vertreter nach § 15a TSchVG.
Band 69, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Zum Rücktrittsgegner bei Veranlagungsgemeinschaften in Immobilien.
Band 69, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Verjährung bei unterbliebener Aufklärung über Weichkosten.
Band 69, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Zur Abgrenzung von Bürgschaft und Schuldbeitritt.
Band 69, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
In BaSAG-Angelegenheiten kommen die Garantien des Art 47 GRC zum Tragen.
Band 69, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
AIFMG, Aberkennung der aufschiebenden Wirkung einer Beschwerde an das BVwG.
Band 69, Ausgabe 9, September 2021
eJournal-Artikel

20,00 €