Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 6, Juni 2019, Band 141

Richtervorbehalt bei Bestätigung der Pflegschaftsrechnung

eJournal-Artikel

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Für die Beurteilung der funktionellen Zuständigkeit nach § 19 Abs 2 Z 4 RpflG idF vor BGBl I 58/2018 ist (nur) auf die Höhe der Aktiven im Vermögen des Minderjährigen oder sonstigen Pflegebefohlenen abzustellen. Der Richtervorbehalt greift ein, wenn das Aktivvermögen zu irgendeinem Zeitpunkt während der Rechnungsperiode die Wertgrenze von € 100.000,– (seit 01.01.2018: € 150.000,–) überschritten hat.

Ein vom Rechtspfleger in Überschreitung der ihm vom Gesetz eingeräumten Entscheidungsgewalt erlassener Beschluss und das ihm vorangegangene Verfahren, soweit es vom Rechtspfleger durchgeführt wurde, leiden an Nichtigkeit, die auch dann, wenn sie im Rechtsmittel nicht geltend gemacht wurde, bis zur rechtskräftigen Beendigung des Verfahrens wahrzunehmen ist.

  • Öffentliches Recht
  • BG Hernals, 28.12.2016, 2 P 128/14y
  • OGH, 21.11.2018, 3 Ob 165/18p
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • Europa- und Völkerrecht
  • Allgemeines Privatrecht
  • § 19 Abs 2 Z 4 RpflG idF vor BGBl I 58/2018
  • Zivilverfahrensrecht
  • § 58 AußStrG
  • LGZ Wien, 07.03.2018, 42 R 112/17g
  • JBL 2019, 387
  • Arbeitsrecht

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Peter Doralt - 80 Jahre
Band 141, Ausgabe 6, Juni 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Aufhebung von § 13a Abs 1 S 2 Oö BMSG
Band 141, Ausgabe 6, Juni 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

30,00 €

30,00 €

JBL
Richtervorbehalt bei Bestätigung der Pflegschaftsrechnung
Band 141, Ausgabe 6, Juni 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Doppelte Befristung von Gewaltschutzverfügungen
Band 141, Ausgabe 6, Juni 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Disziplinarrechtliche Maßnahmen beim Bundesheer und Amtsmissbrauch
Band 141, Ausgabe 6, Juni 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

JBL
Einheitlichkeit des Vollstreckungsverfahrens; Parteistellung
Band 141, Ausgabe 6, Juni 2019
eJournal-Artikel

30,00 €