Verlag Österreich

Zeitschrift der Verwaltungsgerichtsbarkeit

Heft 4, August 2017, Band 4

Stilles Betteln als das örtliche Gemeinschaftsleben störender Missstand

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • ZVGBand 4
  • Judikatur - Materienrecht, 1381 Wörter
  • Seiten 346-348

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Stilles Betteln, also das Bitten um finanzielle Hilfe in unaufdringlicher und nicht aggressiver Weise oder nur durch schriftlichen oder symbolischen Hinweis, an öffentlichen Orten darf nur dann als Missstand verboten werden, wenn wegen der (zu erwartenden) Zahl der still bettelnden Personen eine bestimmungsgemäße Benützung dieser Orte durch andere Personen nicht mehr möglich ist (oder wäre).

  • ZVG-Slg 2017/56
  • Art 118 Abs 6 B-VG
  • VfGH, 14.03.2017, V 23/2016
  • Verwaltungsverfahrensrecht
  • § 7 Abs 3 Landes-SicherheitsG Vlbg

Weitere Artikel aus diesem Heft

ZVG
News-Radar
Band 4, Ausgabe 4, August 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Rechtsprechung des VwGH zum VwGVG und VwGG in der zweiten Jahreshälfte 2016
Band 4, Ausgabe 4, August 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €

ZVG
Aarhus-Konvention hält Einzug in Naturschutzverfahren
Band 4, Ausgabe 4, August 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Zur systematischen Gliederung des Entscheidungsteils
Band 4, Ausgabe 4, August 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Negativer Kompetenzkonflikt zwischen zwei VwG
Band 4, Ausgabe 4, August 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Fehlender Rechtsschutz im Fall der unterbliebenen Beschwerdevorlage
Band 4, Ausgabe 4, August 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Umstieg in ein vereinfachtes Genehmigungsverfahren beim VwG
Band 4, Ausgabe 4, August 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

ZVG
Falschangaben im Asylverfahren − kein Dauerdelikt
Band 4, Ausgabe 4, August 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Stilles Betteln als das örtliche Gemeinschaftsleben störender Missstand
Band 4, Ausgabe 4, August 2017
eJournal-Artikel

20,00 €