Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 8, August 2014, Band 136

Anfechtung eines die „Überweisung“ ins Verfahren außer Streit bestätigenden Beschlusses

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JBLBand 136
  • Rechtsprechung, 81 Wörter
  • Seiten 540-540

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die „Überweisung“ einer Rechtssache vom streitigen in das außerstreitige Verfahren (§ 40a JN) ist der Klagszurückweisung ohne Sachentscheidung aus formellen Gründen iS des § 528 Abs 2 Z 2 ZPO dann gleichzuhalten, wenn mit der Überweisung in die andere Verfahrensart auch eine Veränderung der Anspruchsgrundlagen verbunden wäre. In diesen Fällen ist daher ein Revisionsrekurs gegen eine die „Überweisung“ aussprechende (bestätigende) Entscheidung bei Zutreffen der übrigen Voraussetzungen des § 528 ZPO zulässig.

  • OGH, 08.04.2014, 3 Ob 32/14y
  • Öffentliches Recht
  • LGZ Graz, 12.11.2013, 4 R 96/13m
  • JBL 2014, 540
  • BG Graz-Ost, 04.04.2013, 240 C 6/12x
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • Europa- und Völkerrecht
  • Allgemeines Privatrecht
  • Zivilverfahrensrecht
  • § 528 Abs 2 Z 2 ZPO
  • Arbeitsrecht
  • § 40a JN

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Die Erwerbsfreiheit im StGG – Schutzgegenstand und Stellung
Band 136, Ausgabe 8, August 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Die Qualifikation im nationalen und europäischen Kollisionsrecht
Band 136, Ausgabe 8, August 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Keine Enteignungsentschädigung für Projektschäden
Band 136, Ausgabe 8, August 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
„Gespaltene Auslegung“ des Gewährleistungsrechts
Band 136, Ausgabe 8, August 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Frist des § 461 Abs 2 ZPO zur Berufungsanmeldung: Notfrist
Band 136, Ausgabe 8, August 2014
eJournal-Artikel

30,00 €