Verlag Österreich

juridikum

Heft 2, Juni 2017, Band 2017

Hahnenkamp, Paul

Freispruch per Weisung

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JURIDIKUMBand 2017
  • recht & gesellschaft, 3998 Wörter
  • Seiten 186-195

10,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Ein Welser Anwalt bezweifelt in einem Plädoyer vor Gericht die Existenz der Gaskammer im Konzentrationslager Mauthausen. Die daraufhin eingeleitete Anklage gegen ihn nach § 3h VerbotsG wird schließlich durch Weisung des Justizministers Brandstetter gestoppt. Seine Intervention folgt einer Empfehlung des Weisungsrats und löst viel politisches und zivilgesellschaftliches Unverständnis aus. Zentrale Frage bleibt, wieso die betreffenden Aussagen nicht für die Verhandlung vor einem unabhängigen Gericht ausreichen. Die fehlende Entscheidungsbegründung des Weisungsrats sowie die Beschwichtigungen durch Justizminister und Generalprokurator in den Medien tragen zur politischen Schieflage bei. Der Artikel versucht die Argumentation des Justizministers und Weisungsrats kritisch zu hinterfragen. Er thematisiert die Grenzen der Meinungsfreiheit von Anwält_innen in Ausübung der Rechtsvertretung, die fehlende Begründungspflicht des Weisungsrats sowie die Leugnung des Holocausts nach § 3h VerbotsG.

  • Hahnenkamp, Paul
  • JURIDIKUM 2017, 186
  • Meinungsfreiheit
  • § 3h VerbotsG
  • Art 10 EMRK
  • Geschichtsrevisionismus
  • § 9 RAO
  • § 29c StAG
  • Staatsanwaltschaft
  • Weisungsrat
  • Verbotsgesetz
  • Art 17 EMRK
  • Justiz
  • Holocaustleugnung
  • Rechtsphilosophie und Politik

Weitere Artikel aus diesem Heft

JURIDIKUM
Wie man sich bettet, so liegt man
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Überschießende Kriminalisierung als Gefahr für die Demokratie
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Anti-Gesichtsverhüllungsgesetz: Zwang zur Entschleierung
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Fake News und der Ruf nach dem Strafrecht
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Die Regulierung von Sexarbeit unter moralpolitischen Vorzeichen
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
When they exit, we all exit
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Abzeichengesetz - „Kleines Verbotsgesetz“ verschollen im Verwaltungsstrafrecht?
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Freispruch per Weisung
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Juristische Argumente und deren rationale Kritik
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Warten auf ... ?
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Vorwort der Gastherausgeberinnen: Legal Literacy
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Rechtsdidaktische Überlegungen zu Legal Literacy
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Unverständliche Staatssprache?
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Über die Wechselwirkung von Kunst und Recht
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Vermittlung rechtlicher Grundkenntnisse an Jugendliche
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
HELP.gv.at - selbstverständlich verständlich!
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Betteln ist erlaubt! Rechtshilfe für bettelnde Menschen in Wien
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Und welches Menschenrecht hast Du heute bereits konsumiert?
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Rechtshörerschaft für geflüchtete Juristinnen und Juristen
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Antirassistischer Feminismus ist nicht automatisch intersektional
Band 2017, Ausgabe 2, Juni 2017
eJournal-Artikel

10,00 €