Heft 11, November 2016, Band 64

Bollenberger, Raimund/​Kellner, Markus

Zur Zurechnung des Wissens eines untreuen Mitarbeiters.

eJournal-Artikel

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

§§ 1313a, 1431 ABGB; § 226 ZPO. Juristischen Personen ist nicht ausschließlich der Wissensstand ihrer organschaftlichen Vertreter zuzurechnen. Die Zurechnung des Wissens anderer Personen, wie etwa jenes von Prokuristen, Handlungsbevollmächtigten oder Rechtsvertretern setzt aber voraus, dass sich das fragliche Wissen auf das dieser Person übertragene Aufgabengebiet erstreckt und die Person mit der speziellen Sache auch tatsächlich befasst war. Ein außerhalb des übertragenen Aufgabenbereichs erlangtes Wissen des Bevollmächtigten ist dem Auftraggeber grds nicht zurechenbar. Die Wissenszurechnung wird zudem in Fällen der Interessenskollision in der Person des vermittelnden Vertreters unterbrochen.

Bei Geldleistungen wird generell die nützliche Verwendung durch den Empfänger unterstellt und daher eine Berufung auf den nachträglichen Wegfall der Bereicherung nicht gestattet.

  • Bollenberger, Raimund
  • Kellner, Markus
  • oeba-Slg 2016/2283
  • OGH, 15.06.2016, 7 Ob 92/16d

Weitere Artikel aus diesem Heft

OEBA
Newsline
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Aufsichtsrecht und Risikomanagement
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Gibt es zu viele Banken?
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Nachrangdarlehen und Prospektpflicht
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Zur Herausgabe von Sicherungsmitteln an den zahlenden Bürgen gemäß § 1358 ABGB
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

OEBA
Was ist eigentlich … Consumer Involvement?
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Bitte keine Überraschungen
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Zur Verfügung über Spareinlagen durch Miterben.
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Zur Haftung für falsche Ad-hoc-Meldungen.
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Anfechtung gegen Rechtsnehmer gemäß § 11 AnfO.
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Zur Wirksamkeit von Buchwertklauseln für den Insolvenzfall.
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Zur Zurechnung des Wissens eines untreuen Mitarbeiters.
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Geschlossener Fonds: Klageabweisung wegen korrekter Beratung.
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Zu den Rechtsfolgen des Wucherverbots.
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

OEBA
Zur Haftung des Abschlussprüfers.
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Zum Umfang der Nichtigkeit nach § 879 Abs 3 ABGB und § 6 KSchG.
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Zu den Aufklärungspflichten des Anlageberaters.
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

OEBA
Zur Verständigung nach § 12a Abs 6 IO.
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
VwGH zur Überwachung persönlicher Geschäfte durch relevante Personen.
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Weiterbildung
Band 64, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

20,00 €