Juristische Blätter

Heft 10, Oktober 2014, Band 136

Welser, Rudolf

Die Prospektkontrolle in der Rechtsprechung zu den „Madoff-Fällen“

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JBL Band 136
  • Aufsatz, 4291 Wörter
  • Seiten 613-619

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Drei Entscheidungen des OGH haben sich in letzter Zeit mit der Haftung des Prospektprüfers wegen fehlerhafter Kontrolle befasst. Dabei war die entscheidende Frage, ob der Kontrollor auch die rechtliche Zulässigkeit der Vorgänge und Konstruktionen prüfen muss, welche der Emission von Wertpapieren zugrundeliegen, oder ob dem Prospektprüfer kein Fehler vorzuwerfen ist, wenn der Prospekt die (möglicherweise) gesetzwidrigen Umstände mit genügender Deutlichkeit dartut. In concreto betraf die Frage das sogenannte Trennungsprinzip, das heißt den Grundsatz, dass Verwaltung und Verwahrung von verschiedenen Institutionen wahrgenommen werden müssen.

  • Welser, Rudolf
  • Prospektkontrolle
  • § 8 KMG
  • Intransparenz des Prospekts
  • Trennungsprinzip
  • Öffentliches Recht
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • Europa- und Völkerrecht
  • culpa in contrahendo.
  • Allgemeines Privatrecht
  • § 25 InvFG
  • § 26 InvFG
  • § 11 KMG
  • Haftung des Prospektkontrollors
  • Zivilverfahrensrecht
  • JBL 2014, 613
  • Prospektdlarheit
  • Arbeitsrecht

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Die Prospektkontrolle in der Rechtsprechung zu den „Madoff-Fällen“
Band 136, Ausgabe 10, Oktober 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

JBL
Schlüssigkeit von Schadenersatzklagen im Zusammenhang mit Primeo Fund
Band 136, Ausgabe 10, Oktober 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

30,00 €

JBL
Zurückziehen einer Haftbeschwerde für Fristauslösung unbeachtlich
Band 136, Ausgabe 10, Oktober 2014
eJournal-Artikel

30,00 €