Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 3, Juli 2022, Band 21

Rechtsstreit über die Bestellung eines Geschäftsführers kraft Sonderrechtes eines Gesellschafters: Keine Nebenintervention des nominierten Geschäftsführers

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Klagt ein Gesellschafter die GmbH auf Anmeldung eines von ihm aufgrund eines Sonderrechtes nominierten Geschäftsführers zum Firmenbuch, kann der nominierte Geschäftsführer dem Verfahren nicht als Nebenintervenient beitreten.

  • OGH, 02.02.2022, 6 Ob 3/22t
  • Geschäftsführer
  • § 17 ZPO
  • Gesellschaftsrecht
  • Entsendungsrecht
  • § 50 Abs 4 GmbHG
  • GES 2022, 131
  • Nebenintervention

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Angemessene Barabfindung und zeitnahe Transaktionen
Band 21, Ausgabe 3, Juli 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

GES
Antrag auf Unterbrechung eines Eintragungsverfahrens (§ 19 FBG)
Band 21, Ausgabe 3, Juli 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Keine Firmenwertabschreibung für türkisches Gruppenmitglied
Band 21, Ausgabe 3, Juli 2022
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Steuerliche Behandlung von „Cum-Ex-Geschäften“
Band 21, Ausgabe 3, Juli 2022
eJournal-Artikel

9,80 €