Heft 12, Dezember 2019, Band 67

Stöger, Karl

Rechtmäßigkeit des Strafbescheids keine Vorfrage für Beurteilung der Zulässigkeit einer Veröffentlichung nach § 37 Abs 1 FM-GwG.

eJournal-Artikel

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

§ 37 (Abs 1) FM-GwG; § 38 AVG; § 33 Abs 1 Satz 1 VwGG.

Eine Veröffentlichung gemäß § 37 Abs 1 FM-GwG kann - im Gegensatz zu einer solchen nach Abs 2 leg cit - bereits dann erfolgen, wenn ein nicht rechtskräftiger Strafbescheid der FMA ergangen ist. Die FMA kann sohin eine Veröffentlichung nach Abs 1 leg cit vornehmen, selbst wenn die betroffene Partei gegen den der Veröffentlichung zu Grunde liegenden Strafbescheid ein Rechtsmittel erhoben hat.

Die Frage der Rechtmäßigkeit des der Veröffentlichung nach § 37 Abs 1 FMGwG zu Grunde liegenden (nicht rechtskräftigen) Strafbescheides ist nicht Gegenstand des Verfahrens zur Überprüfung einer Veröffentlichung gem § 37 Abs 4 FM-GwG vor der FMA bzw einem Verwaltungsgericht. In diesem Verfahren hat die FMA in ihrem Bescheid bzw das Verwaltungsgericht in seinem Erkenntnis vielmehr begründend darzulegen, ob die Verlautbarung zum Kreis der nach § 37 Abs 1 FM-GwG zu veröffentlichenden Daten zählt und insbesondere weshalb die Veröffentlichung verhältnismäßig ist. Auch im Verfahren über eine Amtsrevision der belangten Behörde (hier: FMA) kann eine Einstellung wegen Gegenstandslosigkeit erfolgen, wenn die belangte Behörde als Revisionswerberin kein rechtliches Interesse an der Entscheidung des Verwaltungsgerichts mehr hat.

  • Stöger, Karl
  • VwGH, 27.06.2019, Ra 2019/02/0017
  • oeba-Slg 2019/245

Weitere Artikel aus diesem Heft

OEBA
Newsline
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Aufsichtsrecht und Risikomanagement
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Erwachendes Selbstvertrauen
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Ausgewählte Fragen der Amtshaftung für mangelhafte Bankenaufsicht
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Tippgeberprovisionen im Lichte von MiFID II
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Materielle Insichgeschäfte im Zivil- und Gesellschaftsrecht
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Administrative Kontrolleinrichtung auf EU-Ebene
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Trends am Bankensektor
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Was ist eigentlich … die SWOT-Analyse?
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Zurechnung einer Person als Verhandlungsgehilfe.
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Keine Einlösung bankgeheimnisgeschützter Forderungen.
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

OEBA
Geschäftsführung ohne Auftrag bei Kredittilgung durch Liegenschafsmiteigentümer.
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
FX-Kredit: Aufklärungspflicht über Verkaufskurs bei Stop-Loss-Order.
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Aufklärungspflichten gegenüber Kreditnehmern.
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Jederzeitiges Kündigungsrecht beim Restwertleasing nach § 26 Abs 1 Z 4 VKrG.
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Ersatz frustrierter Leasingraten.
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Entscheidungen von Börsenschiedsgerichten.
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €

OEBA
Überprüfung des Inventars innerhalb des Abhandlungsverfahrens
Band 67, Ausgabe 12, Dezember 2019
eJournal-Artikel

20,00 €