Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 9, September 2017, Band 139

Wechselwirkung zwischen der vorrangigen Vormerkung des Eigentums und der nachrangigen Anmerkung der Teilungsklage

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JBLBand 139
  • Rechtsprechung, 2030 Wörter
  • Seiten 599-601

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die Vormerkung wirkt im Fall ihrer Rechtfertigung ganz wie eine Einverleibung schon im Vormerkungszeitpunkt (ex tunc-Wirkung). Die Rechtfertigung der Vormerkung ist nämlich nicht rückwirkende Verfügung, sondern nur deren Nachweis in einverleibungsfähiger Form. Wegen dieser dinglichen Rückwirkung muss die Gutgläubigkeit des Erwerbers nur bei Stellung des Vormerkungsgesuchs vorliegen.

Kann der Erwerber auf den Grundbuchsstand bei der Vormerkung seines Eigentumsrechts vertrauen, wirkt das Teilungsurteil, dem eine gegenüber der Vormerkung nachrangige Anmerkung der Teilungsklage zugrunde liegt und das den Exekutionstitel für die Exekution nach § 352 EO bildet, nicht gegen ihn. Es kann daher eine Fortsetzung der Exekution gegen den Erwerber durch Parteiwechsel auf Verpflichtetenseite nicht rechtfertigen. Daher muss von einer nach dem Grundbuchsstand undurchführbaren Exekution gesprochen werden, die einzustellen ist.

§ 234 ZPO gilt nicht im Exekutionsverfahren.

  • JBL 2017, 599
  • Öffentliches Recht
  • § 130 GBG
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • OGH, 22.02.2017, 3 Ob 33/16y
  • Europa- und Völkerrecht
  • LGZ Graz, 22.12.2015, 4 R 230/15w
  • Allgemeines Privatrecht
  • § 352 EO
  • § 234 ZPO
  • § 101 EO
  • Zivilverfahrensrecht
  • § 55a EO
  • § 137 Abs 3 EO
  • § 49 GBG
  • Arbeitsrecht
  • BG Graz-Ost, 17.08.2015, 244 E 80/15v

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Keine Verfassungswidrigkeit von § 342 StPO
Band 139, Ausgabe 9, September 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Aufteilungsverfahren: keine „Ehewohnung“ durch bloße Widmung
Band 139, Ausgabe 9, September 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
VW-Abgasskandal: Behauptungs- und Beweislast bei Irrtumsanfechtung
Band 139, Ausgabe 9, September 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Hauptleistungspflichten betreffender Haftungsausschluss in AGB unzulässig
Band 139, Ausgabe 9, September 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Nachweis mangelnder Kausalität des Mitfahrens bei einer Schwarzfahrt
Band 139, Ausgabe 9, September 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Keine Wiederaufnahmsklage durch Einzelrechtsnachfolger der Partei
Band 139, Ausgabe 9, September 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Zur Enthaftung ohne Haftverhandlung
Band 139, Ausgabe 9, September 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Voraussetzungen des Fortführungsantrags
Band 139, Ausgabe 9, September 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Kausalität bei Mittätern und Pflicht zur Schadensverhinderung
Band 139, Ausgabe 9, September 2017
eJournal-Artikel

30,00 €