Juristische Blätter

Heft 4, April 2019, Band 141

Abschreckende Wirkung einer Geldstrafe

eJournal-Artikel

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Eine wirksame und abschreckende Wirkung kommt einer nach dem AVRAG verhängten Geldstrafe wegen Unterentlohnung von Arbeitnehmern bzw für Verhaltensweisen, die (wie die unterlassene Bereithaltung von Lohnzettel und Lohnzahlungsnachweisen) eine Überprüfung der allfälligen Unterentlohnung wesentlich erschweren oder verunmöglichen, nur dann zu, wenn die Höhe der Strafe über den wirtschaftlichen Erfolg, der durch die Tat typischerweise lukriert wird, hinausgeht (andernfalls wäre die Höhe der Geldstrafe einkalkulierbar und nicht mehr abschreckend).

  • VwGH, 20.09.2018, Ra 2018/11/0118
  • Öffentliches Recht
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • Europa- und Völkerrecht
  • Allgemeines Privatrecht
  • § 22 LSD-BG
  • Zivilverfahrensrecht
  • § 7d AVRAG
  • JBL 2019, 262
  • Arbeitsrecht

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Methodologische Sonderprobleme bei der Interpretation rezipierten Rechts
Band 141, Ausgabe 4, April 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

JBL
Eurofighter-U-Ausschuss (Vorlageverpflichtung der Finanzprokuratur)
Band 141, Ausgabe 4, April 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Abgabe unbedingter Erbantrittserklärungen auf Basis einer Vorsorgevollmacht
Band 141, Ausgabe 4, April 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

JBL
Amtshaftung wegen Duldung der unbegleiteten Ausreise eines Minderjährigen?
Band 141, Ausgabe 4, April 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Einstellung der Exekution wegen Abschaffung des Pflegeregresses
Band 141, Ausgabe 4, April 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Abschreckende Wirkung einer Geldstrafe
Band 141, Ausgabe 4, April 2019
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Anrechnung einer Zahlung trotz Strittigkeit der Forderung (§ 1416 ABGB)
Band 141, Ausgabe 4, April 2019
eJournal-Artikel

30,00 €