Verlag Österreich

Juristische Blätter

Heft 11, November 2016, Band 138

Entzug des Rehabilitationsgelds bei Verletzung der Pflicht zur Mitwirkung an medizinischen Maßnahmen der Rehabilitation

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JBLBand 138
  • Rechtsprechung, 4160 Wörter
  • Seiten 735-739

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Verweigert die zu rehabilitierende Person die Mitwirkung an medizinischen Rehabilitationsmaßnahmen, die ihr zumutbar sind, so ist das Rehabilitationsgeld zu entziehen, nachdem auf diese Rechtsfolge hingewiesen wurde, auch wenn vorübergehende Invalidität weiter fortbesteht. Die Entziehung erfolgt – ebenso wie die Zuerkennung – durch den Pensionsversicherungsträger mittels Bescheid.

Der Umstand, dass die zu rehabilitierende Person das Ziel einer Rehabilitationsmaßnahme aus eigenem Antrieb (teilweise) während des Verfahrens erreicht hat, hebt die Verletzung seiner Mitwirkungspflicht nicht auf.

Dass die Maßnahmen der Rehabilitation zweckmäßig und ausreichend sein müssen, das Maß des Notwendigen aber nicht überschreiten dürfen (§ 253f Abs 2 ASVG), ist erkennbar an die Prinzipien der Krankenbehandlung angelehnt (§ 133 Abs 2 S 1 ASVG) und wird wie dort zu verstehen sein.

  • LG Innsbruck, 13.08.2015, 16 Cgs 307/14v
  • Öffentliches Recht
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • Europa- und Völkerrecht
  • Allgemeines Privatrecht
  • OLG Innsbruck, 29.10.2015, 25 Rs 84/15m
  • JBL 2016, 735
  • Zivilverfahrensrecht
  • § 253f ASVG
  • § 99 Abs 1a ASVG
  • OGH, 10.05.2016, 10 ObS 4/16k
  • Arbeitsrecht
  • § 302 ASVG

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Zwei Fragen zur Mitwirkung und Geheimhaltung beim Personenbeweis im Zivilprozess
Band 138, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Verzugszinsen in Kostenvorschussfällen
Band 138, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

30,00 €

JBL
Berücksichtigung von Mitverschulden bei Schädigung durch Mittäter
Band 138, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Stellplatz für einspuriges Kfz als Abstellplatz iS des § 2 Abs 2 WEG
Band 138, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Abgrenzung von Tun und Unterlassen
Band 138, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Zum Entgeltbegriff des § 114 Abs 1 FPG
Band 138, Ausgabe 11, November 2016
eJournal-Artikel

30,00 €